Suche in 18887 Jobs
Content Banner

Mobilität

Wie weit gehen die Fach- und Führungskräfte von morgen für ihren Job? Das klären wir auch in diesem Jahr wieder mit der Internationalen Mobilitätsfrage.

Zurzeit orientiert sich der Großteil der Befragten bei ihrer Jobsuche auf Deutschland. Wie auch im Vorjahr wird die These weiter gestützt, dass Deutschland zu einem attraktiveren Arbeitsumfeld für die heimischen Akademiker wird.

Über ein Drittel hat auch 2020 angegeben, sich für einen neuen Job auf regionale Arbeitgeber zu beschränken, somit gelten auch hier deutsche Unternehmen als beliebt. Mit einer Steigerung von 20% auf 30,23% im Gegensatz zu 2019 suchen die Teilnehmer bundesweit nach dem passenden Stellenangebot. Über die Grenzen Deutschlands hinweg und legen gerade einmal knapp 8% ihren Fokus auf Europa oder die Welt. Somit ist in der diesjährigen Befragung der internationale Arbeitsmarkt bei den Akademikern um 1% weniger attraktiv als 2019. Gut 20% haben sich mit diesem Punkt der Umfrage nicht beschäftigt.
AngabeNennungenProzent
Regional174239,99%
Bundesweit131730,23%
International3477,97%
nicht benannt95021,81%
Anzahl von Nennungen: 4356
Bewerbungstrenner

Weibliche Teilnehmer

Bei den weiblichen Teilnehmern ist eine geringfügige Steigerung bei der Bereitschaft bundesweit zu suchen. 6% der weiblichen Teilnehmer mehr als zur Gesamtauswertung suchen in ganz Deutschland nach einer Beschäftigung. Auch die regionale Ausrichtung ist um 6% höher. Dafür ist die internationale Ausrichtung um 1% geringer zur Gesamtauswertung. Dafür haben nur 11% diesem Punkt gar keine Beachtung geschenkt.
AngabeNennungenProzent
Regional96045,52%
Bundesweit77236,61%
International1396,59%
nicht benannt23811,28%
Anzahl von Nennungen: 2109
Bewerbungstrenner

Männliche Teilnehmer

Auch bei den männlichen Teilnehmern der Studie steht die regionale Ausrichtung der Jobsuche an erster Stelle. Fast die Hälfte sucht gezielt in der Wunschregion. In der bundesweiten Favorisierung der Jobsuche sind sie mit der Gesamtauswertung gleichauf. Ins internationale Umfeld wagen sich 1% weniger der männlichen Teilnehmer. 10% sehen diesen Punkt als unwichtig an.
AngabeNennungenProzent
Regional76245,82%
Bundesweit52531,57%
International19811,91%
nicht benannt17810,70%
Anzahl von Nennungen: 1663
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei