Suche in 28413 Jobs
Content Banner

Bewerbungsschreiben

Das Bewerbungsschreiben hat eine hohe Aussagekraft. Ein gutes Anschreiben ist der Türöffner einer Bewerbung. Aber was gehört hinein und was nicht? Welche Formulierungen solltest du vermeiden? Wie verhinderst du den Serienbriefcharakter und wie ist der Aufbau optimal?

Zwei Dokumente deiner Bewerbung finden bei Personalern große Beachtung: Bewerbungsschreiben und Lebenslauf. Dabei nehmen sich ca. 50% zuerst den Lebenslauf vor, die anderen 50% zuerst dein Bewerbungsschreiben zur Hand. Über die Formalien im Bewerbungsschreiben gehen wir gesondert ein, eines ist jedoch von großer Bedeutung: Das Anschreiben in der Bewerbung sollte eine Seite nicht überschreiten! Das erscheint schwer, da du gerne alle deine Vorzüge unterbringen möchtest.
Berufsstarttrenner - Bewerbung


Welches Dokument in der Bewerbung wird zuerst gesichtet

Personalverantwortliche stimmen über das Bewerbungsschreiben ab. Hier die Ergebnisse:

Teilnehmende Unternehmen: 418
Letzter Eintrag zur Umfrage am 07.11.2019

Das Bewerbungsschreiben ist das wichtigste Dokument, weil...

  • Das Bewerbungsschreiben, weil
  • Das Bewerbungsschreiben, weil Grundüberlegungen sichtbar werden weshalb sich jemand bewirbt
  • Das Bewerbungsschreiben, weil es die Bewerggründe eines Kandidaten erkennen lässt
  • der Studiengang ersichtlich ist und wie lange der Student bereits ein Studium besucht. Außerdem sind die Sprachkenntnisse sofort ersichtlich.
  • darin sichtbar wird, was dem Bewerber wichtig ist und wie er sich einschätzt. Softwareentwicklung hat viel mit persönlicher Einstellung zu tun, die im Bewerbungsschreiben deutlich werden kann. -- Tim Mundt, COMsulting GmbH
  • ich mir schnell einen Überblick verschaffen kann.
Berufsstarttrenner - Bewerbung

»Bewerbungstipp: In der Kürze liegt die Würze.«

Bei zu langen Bewerbungsschreiben könnte der Personaler auf den Gedanken kommen, dass du wichtiges nicht von unwichtigem unterscheiden kannst oder dass du einen komplexeren Text nicht auf die wesentlichen Aussagen reduzieren kannst.

Doch wie beginnst du am besten dein Bewerbungsschreiben? Der sogenannte »erste Satz« in deinem Anschreiben ist der schwerste, also lasse diesen ersten Satz erst einmal raus. Zum ersten Satz in der Bewerbung bekommst du bei uns gesondert einige Anregungen. Die meisten ersten Sätze sind eher von der langweiligen Natur, so dass es nicht unüblich ist, dass dieser von den Personalern häufig einfach nicht mehr gelesen werden.

Beginne mit dem Punkt in deiner Jobsuche: Warum glaubst du die richtige Frau / der richtige Mann für diese Stellenausschreibung zu sein! Prinzipiell ist dies der wichtigste Punkt, wenn du deine Bewerbung schreibst und damit auch der Grund, warum grundsätzlich keine Serienbewerbungen funktionieren können und kostenlose Muster selten passen. Auf der einen Seite deines Notizzettels notierst du dir alle Punkte, die dir wichtig sind. Auf der anderen Seite alle Punkte, die dem Unternehmen wichtig sind, also das Anforderungsprofil. Hinweis Bewerbungstipp: Alle wichtigen Punkte stehen in der Stellenausschreibung oben, alle unwichtigen unten. Im nächsten Schritt hebst du alle deine wichtigen Punkte heraus, die nicht mit dem Anforderungsprofil übereinstimmen. Diese Punkte kannst du im Lebenslauf einfügen, was du sicherlich schon gemacht hast. Jetzt stehen nur deine persönlichen Highlights im Hinblick auf das Anforderungsprofil der Anzeige im Bewerbungsanschreiben.

»Bewerbungstipps: Übereinstimmungen des Anforderungsprofils der Stelle und von dir gehören ins Anschreiben. (Schnittmenge). Daher kannst du leider jedes Anschreiben in deinen Bewerbungen nur einmal verwenden!«

Wenn dir das Formulieren schwer fällt, baue dir eine einfache Brücke über:
Du suchst ..., ich biete ...
Ist sehr simpel, zum einen hast du eine Kontrolle, ob du auch möglichst viele Punkte vom Anforderungsprofil in deinem Bewerbungsschreiben berücksichtigt hast und zum anderen, ob dir zu jedem Punkt auch eine schlüssige Erläuterung und Begründung eingefallen ist. Wenn du dein simples Bewerbungsschreiben fertig geschrieben hast, kannst du dir eine Tasse Kaffee gönnen oder lässt den Text ein Tag liegen. Vielleicht kannst du auch Freunden deinen Entwurf schicken und sie fragen, ob deine Begründungen logisch sind. Am nächsten Tag steht dann die Ausformulierung deines Bewerbungsschreibens an.

Der nächste Punkt in deinen Anschreiben ist die Frage: Warum willst du zu uns? Das bedeutet nichts anderes, als dass du dich mit der Firma auseinander setzen sollst, denn letztlich möchten die Firmen Mitarbeiter haben, die unbedingt zu ihnen wollen, sich mit dem Unternehmen und den Produkten identifizieren können. Hilfreich bei der Beantwortung dieser Frage ist, wenn du ein wenig über den Tellerrand schaust. Nur auf die Homepage zu gehen - nett, aber nicht hilfreich - bringt nicht viel. Gut, wer schon mal auf einer Jobmesse oder Fachmesse den Kontakt gesucht hat, vielleicht war ein informatives und aufschlussreiches Gespräch der Anlass sich bei dieser Firma zu bewerben. Oder du suchst in Wirtschaftsmedien Hinweise, was über das Unternehmen in der letzten Zeit berichtet wurde. Sowohl Online als auch Printmedien können da sehr hilfreich sein.

»Bewerbungstipp: Auch wenn es so schön einfach ist - KEINE Serienbriefe - Individualität ist Trumpf.«

Sollte in einer Stellenanzeige vermerkt sein, dass du deine Gehaltsvorstellung angeben sollst, ist die Beantwortung ein absolutes Muss. Der richtige Platz innerhalb deines Bewerbungsschreibens ist eher am Ende zu suchen. Bitte bedenke, für Einsteiger ist in der Regel die Frage nach dem Gehalt nur eine Stressfrage, dass Gehalt steht schon vor deinem Vorstellungsgespräch fest. Mehr Informationen zum Gehalt findest du übrigens auch im Gehaltsanalyser. Der Hintergrund für die Gehaltsfrage ist, ob du in den Augen der Personaler den Wert deiner Vorzüge realistisch monetär ausdrücken kannst. Wähle am besten Formulierungen die eine Gehaltsspanne angeben, also von Euro ... bis Euro ...
Hier kannst du weiterlesen, wie du deine Gehaltsvorstellung geschickt formulierst.

Nachdem du dein Bewerbungsanschreiben soweit verfasst hast, verfasse einen schönen Schluss, damit du auch eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhältst.

Zurück zum ersten Satz. Das größte Problem bei einem Bewerbungsschreiben ist meistens der erste Satz. Wie beginne ich mein Anschreiben am Klügsten, ohne dass es langweilig und zu standardmäßig klingt? Mittlerweile hast du dich stark mit deinem Profil, den Anforderungen und mit der Firma selber beschäftigt, in der Regel findest du mit diesem Hintergrund wesentlich einfacher einen passenden »ersten Satz«. Hier geben wir dir noch weitere Tipps, wie der erste Satz deines Bewerbungsschreibens gelingt.

Darüber hinaus ist unbedingt notwendig, dass deine Telefonnummer und E-Mail-Adresse als Absender angegeben sind, denn Unternehmen schreiben nur noch selten Briefe. So können sie schnell mit dir in Verbindung treten. Solltest du über einen Anrufbeantworter oder Mailbox verfügen, versehe diesen mit einem »seriösen« Spruch, um den Anrufer nicht zu irritieren.

Bei der Online-Bewerbung sollte die gesamte Bewerbung möglichst in einem PDF gespeichert werden. Das PDF hat sich als Dateiformat durchgesetzt. Andere Dateiformate solltest du nur nach vorheriger Absprache versenden. Selten wird die Bewerbung noch per Post versandt. Wenn ja wird das Anschreiben wird beim Postversand der gesamten Bewerbungsmappe lose beigefügt. Du kannst es als Geschäftsbrief zu deiner Bewerbungsmappe wie eine »Anlage« betrachten.

Personaler nehmen sich maximal fünf Minuten Zeit, um deine Bewerbung anzuschauen. Gehe somit sorgsam und gewissenhaft mit jeder deiner Bewerbung um. Auch wenn es sehr verlockend ist, nehme Bewerbungsmuster oder Bewerbungsvorlage für die Jobsuche wirklich nur als Anregung, so solltest du auch unsere Bewerbungsmuster sehen.

»Bewerbungstipp: Wenn du dir keine Mühe um deine Bewerbung machst, wieso sollte es der Personaler tun?«

Da machst du dir so viele Gedanken um den ersten Satz oder Schlusssatz. Doch bei einem Online Bewerbungsbogen solltest du dir einmal eine Frage stellen, wie wichtig diese Formulierungen noch sind. Besonders, da die meisten großen Unternehmen Bewerbungen nur noch in ihrem Online-Formular zulassen. Wenn du das ausfüllst, was passiert mit dieser Vorlagen im Hintergrund.

Nicht nur, dass damit das Bewerbung schreiben in Papierform oder als E-Mail out ist, sondern den Bewerbungspool der Firmen, der durch die Bewerbungsformulare generiert wird, musst du dir wir Klein-Google vorstellen. Dein Ziel ist es: Wie schaffst du es, dass dein Dokument ganz oben steht? Dein ausgefülltes Formular wird nach dem Absenden zunächst Softwareunterstützt gescannt. Da werden von den Unternehmen sicherlich zum einen quantitative Kriterien herangezogen, wie Noten (besser als 2.3 - ja, schlechter als 2.3 - nein und zum anderen auch qualitative Kriterien (Projekterfahrung - ja - nein).

Um ganz oben zu stehen geht es also letztlich um Bewerbungs-Suchmaschinen-Optimierung. Deine Bewerbung muss semantisch auf die Stellenausschreibung optimiert werden. Denkst du nun wirklich, dass ein toller Einleitungs-, oder Schlusssatz, oder gar eine Unternehmensbeschreibung bei dieser Optimierung irgendeine Relevanz hat. Vielmehr kommt es beim Bewerbung schreiben darauf an, dass du in deiner Schnittmenge Profil - Anforderung die richtigen Schlagwörter verwendet, damit deine Bewerbung oben auftaucht. Bewerbungstipp: Entferne dich nicht zu sehr von der Wortwahl innerhalb der Bewerbung. Wenn zum Beispiel in der Anzeige »Projekterfahrung« steht, umschreibe deine Erfahrung dann nicht mit »ich habe ein Projekt geleitet«, sondern nutze das Wort »Projekterfahrung« verwenden. Denn vielleicht ist die Maschine, die deinen online verschickten Bewerbungsbogen scannt, nicht so gescheit und weiß nicht, dass das beide Formulierungen letztlich das gleiche bedeuten. Wichtig: Diese Gedanken gelten nur für Formulare, die dir zumeist von großen Unternehmen im Internet für die Bewerbung angeboten werden.
Bewerbung Anschreiben

Weitere Bewerbungstipps zum Bewerbungsschreiben

Berufsstarttrenner - Bewerbung

Hilfreiche Themen zur Bewerbungsschreiben

Tipps zur Online-Bewerbung

Online-Bewerbung

Eine Online-Bewerbung ist keine, mit jede Menge Anhängen vollgestopfte Megadatei, die jedes E-Mail-Postfach in die Knie zwingt. Natürlich nicht, denn auch bei der Online-Bewerbung gibt es einiges zu beachten. Berufsstart hilft dir dabei.
Vorstellungsgespräch erfolgreich meistern

Vorstellungs-
gespräch

Deine schriftliche Bewerbung war erfolgreich und du bist zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier darfst du jetzt beweisen, was deine Bewerbungsunterlagen versprechen. Wir wünschen viel Erfolg!
Mit welcher Vergütung kannst du bei einer Abschlussarbeit rechnen

Abschlussarbeit Vergütung

Immer wieder stellt sich uns die Frage, mit welcher Vergütung du bei einer Abschlussarbeit rechnen kannst. Mit dem Gehaltsanalyser kannst du das Niveau ermitteln.
Auflistung der Trainee-Jobs

Als Trainee beginnen

Du suchst ein spannendes Traineeprogramm? Schau mal in unsere Jobliste, ob ein interessantes Unternehmen ein für dich passendes Traineeprogramm ausgeschrieben hat. Wir drücken dir die Daumen!

Berufsstart informiert zum Bewerbungsschreiben

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei