Suche in 15043 Jobs

E-Book

Berufsstart Bewerbung

erhältst du kostenfrei an deiner Universität/ Hochschule in der Bibliothek/im Career Center oder Fachbereich oder als PDF-Version zum Download:

Berufsstart Bewerbung als PDFPDF-Version

Bewerbungsmappe

Eine ausgedruckte Bewerbungsmappe im klassischen Sinne wirst du nur noch selten benötigen. Sie ist allerdings immer noch wichtig, wenn du auf Veranstaltungen, beim Netzwerken oder mit einer Initiativbewerbungen persönlich mit dem Unternehmen Kontakt aufnimmst, ohne zuvor Unterlagen geschickt zu haben. Dieses „persönlich vorbeizuschauen“ hat durchaus Vorteile und bedeutet eine große Chance auf den Job.

Bewerbungsmappe: Was raten die Unternehmen

Halten Sie die Bewerber im Bewerbungsgespräch für gut vorbereitet?

Ja 31,11 %
Nein 7,78%
egal 61,11%
antworten die teilnehmenden Unternehmensvertreter

Teilnehmende Unternehmen: 90
Letzter Eintrag zur Umfrage am 23.11.2020

  • eigene Vorstellung
  • Über sich selbst erzählen.
  • Eigene Vorstellung
  • Eigenen Werdegang darstellen
  • Auseinandersetzung mit den Zielen des Unternehmens
  • Informationen über die Firma
  • Sich mehr über das Unternehmen vorab informieren.
  • Auseinandersetzung mit der Stelle / Anforderungsprofil wofür sie sich bewerben.

Bewerbungsmappe: Do and don´t

Do's


Bewerbungsmappe Positiv
Kopien der Zeugnisse (mit Beglaubigung)
Kopien der Arbeitsproben mit höchster Qualität
Normaler Postweg, nicht Express oder Einschreiben

1

1

weitere Punkte

Gut lesbare Schriftart (Arial, Helvetica)
Aktuelle Unterlagen

Dont's


Bewerbungsmappe Negativ
doppelseitig bedruckte Unterlagen
Unterlagen doppelt verwenden
Falscher Name/Adresse bei deiner Bewerbung

2

1

weitere Punkte

Rechtschreib- u. Grammatikfehler
Eselsohren, Flecken, verwischte Tinte

Bewerbungsmappe: Aufbau und Reihenfolge

Wenn du eine Bewerbungsmappe erstellen möchtest, solltest du dir am besten einen Klammhefter oder eine entsprechende Mappe deiner Wahl besorgen. Die dreiteiligen Mappen für Bewerbungen die du im Bürobedarf oder im Bewerbungsmappen Shop bekommst, sind mittlerweile eher unüblich. Die beste Mappe ist ein Klemmhefter, aus dem der Personaler die Bewerbungsunterlagen leicht herauszunehmen sind. Warum? In vielen Fällen werden die Unterlagen aus den Mappen vom Personaler dann doch eingescannt und digital weiterverarbeitet. Trotzdem ist es ein mutiger Schritt eigeninitiativ bei einem Unternehmen vorbei zu gehen und die Unterlagen - deinen Lebenslauf, dein Anschreiben und deine Zeugnisse - in einer Mappe dort abzugeben. Das wird von vielen Unternehmen honoriert und es kann es dir sogar passieren, dass ein Personaler oder Firmenchef dich spontan sogar zu einem Vorstellungsgespräch einlädt.

Was sollte in den Klemmhefter und in welcher Reihenfolge? In die Bewerbungsmappe solltest du deine kompletten Bewerbungsunterlagen legen. Dazu gehören der Lebenslauf mit Bewerbungsfoto, gerne auch mit Deckblatt, ein Anschreiben sowie Kopien der wichtigsten Zeugnisse und Nachweise. Die Reihenfolge, wenn du die Bewerbungsmappe persönlich abgibst, könnte wie folgt sein: Das oberste Blatt, welches man beim Öffnen der Mappe sofort sieht, sollte immer das, mit deinem Bewerbungsbild sein. Somit startest du deine Bewerbungsmappe mit dem Deckblatt oder mit dem Lebenslauf. Verwendest du ein Deckblatt, dann folgt darunter das Bewerbungsschreiben und dann der Lebenslauf. Als letztes legst du immer die Zeugnisse in die Bewerbungsmappe. Hier kannst du, wenn du möchtest, noch ein Blatt mit einem Inhaltsverzeichnis zu den Anlagen davorlegen.
Möchtest du kein Deckblatt verwenden, liegt dein Lebenslauf mit dem Bewerbungsbild als erstes in der Bewerbungsmappe, gefolgt vom Anschreiben und den Zeugnissen.

Was ist noch zu beachten? Verwende für deine Bewerbungsunterlagen, die du ausdruckst und in Mappen legst, immer ein gutes Papier. Die Kopien der Zeugnisse können schwarz-weiß oder gerne auch farbig kopiert bzw. ausgedruckt werden. Denke daran, dass gestaltende Elemente in deinen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Bewerbungsschreiben) farblich zur Bewerbungsmappe passen, damit ein stimmiges Bild entsteht. Denn der erste Eindruck zählt, wenn du deine

Bewerbungsmappe: Deckblatt

Wie oben schon erwähnt, kannst du für deine
Bewerbungsmappe ein Deckblatt gestalten. Der erste visuelle Eindruck mit einem gelungenen Bewerbungsfoto ist hier gegeben. Auf dem Deckblatt sollte neben dem Bewerbungsbild und deinen Kontaktdaten auch vermerkt werden, für welchen Bereich du dich bewirbst und deine Kernkompetenzen. Diese zwei Textblöcke von jeweils ein bis maximal drei kurzen Sätzen oder bis zu fünf Stichpunkten kannst du mit „Ich suche“ und Ich biete“ überschreiben. So ein Deckblatt vermittelt durch das Bewerbungsfoto einen ersten Eindruck und kann durch diese wichtigen Informationen, die du am besten im Anschreiben nochmals genauer ausführst, Interesse wecken. Um dir einen Überblick zu geben, bekommst du hier ein PDF-Muster und noch mehr Informationen zu einem Deckblatt für deine Bewerbungsunterlagen.
zuletzt aktualisiert am 12.06.2020
Berufsstarttrenner - Bewerbung
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei