Suche in 18944 Jobs
Content Banner

Arbeitszeitregelung

Auch hinsichtlich der Arbeitszeiten zeigen sich bei den in Deutschland ansässigen Studenten und Absolventen unterschiedliche Präferenzen. Nach wie vor sind die beliebtesten Arbeitszeitregelungen unter den angehenden und bestehenden Akademikern die flexible Arbeitszeit und die Gleitzeit. Gut zwei Drittel sprechen sich somit für eine freie Struktur im Arbeitsleben aus - genau wie im Studium können hier die Arbeitnehmer selbst bestimmen wann für sie der Arbeitstag beginnen soll.

Die Generation Y ist auch hier wieder von dem Wunsch nach Freiheit und Grenzenlosigkeit geprägt. Im Gegensatz zum Vorjahr ist der Anteil der »flexiblen Arbeitszeiten Verfechter« gleich geblieben.

Betrachtet man eine weitere in Deutschland gängige Arbeitszeitregelung, so bevorzugen 15% aller Studienteilnehmer eine feste Regelung. Auch dieser Wert hat sich zu 2018 nicht verändert. Nur 5,7% setzen auf eine Vertrauensarbeitszeit - hier steht das Vertrauen der Arbeitgeber gegenüber den Mitarbeiter und deren persönlichen Regelung der Arbeitszeit an erster Stelle.

Während dem Unternehmenssitz und der Größe eines Unternehmens nur wenig Wichtigkeit beigemessen wird, sehen hier die Studienteilnehmer die Arbeitszeitregelung als ein ausschlaggebenderes Kriterium hinsichtlich der Wahl des Arbeitgebers. Nur 15% ist die Arbeitszeitregelung unwichtig.
AngabeNennungenProzent
Fest48511,09%
Flexible143632,82%
Gleitzeit134630,77%
Vertrauen2485,67%
Unwichtig67315,38%
Sonstiges380,87%
nicht benannt1493,41%
Anzahl von Nennungen: 4375
Bewerbungstrenner

Weibliche Teilnehmer

Auch die weiblichen Teilnehmer setzen auf flexible Arbeitszeiten. Eine kleine Verschiebung zu Gesamtwertung gibt es innerhalb der zwei Kategorien. So präferieren 4% mehr weibliche Kandidaten die Gleitzeit und 3% weniger die flexible Arbeitszeit.
AngabeNennungenProzent
Fest28712,89%
Flexible66329,77%
Gleitzeit76234,22%
Vertrauen1094,89%
Unwichtig3560,00%
Sonstiges100,45%
Anzahl von Nennungen: 2227
Bewerbungstrenner

Männliche Teilnehmer

Bei den männlichen Teilnehmern steht die flexible Arbeitszeit mit 8% mehr nochmal höher im Kurs. Sie präferieren hier mit 38.5% klar die flexible Arbeitszeit. 2% weniger sehen eine feste Arbeitszeitregelung als attraktiv an. Auch die Vertrauensarbeitszeit scheint hier besser anzukommen.
AngabeNennungenProzent
Fest1789,61%
Flexibel71338,50%
Gleitzeit58431,53%
Vertrauen1397,51%
Unwichtig1397,51%
Sonstiges201,08%
nicht benannt794,27%
Anzahl von Nennungen: 1852
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei