Suche in 18109 Jobs

E-Book

Berufsstart Bewerbung

erhältst du kostenfrei an deiner Universität/ Hochschule in der Bibliothek/im Career Center oder Fachbereich oder als PDF-Version zum Download:

Berufsstart Bewerbung als PDFPDF-Version

Lebenslauf - Unterschreiben oder nicht?

Fragst du deine Eltern, ob der Lebenslauf unterschrieben werden muss, wirst du ein klares „ja“ als Antwort bekommen. Besonders in Deutschland war die Unterschrift nicht nur unter dem Anschreiben, sondern auch unter dem Lebenslauf obligatorisch. Ist das immer noch so?

Lebenslauf unterschreiben: Was meinen die Unternehmen

Sollte ein Lebenslauf unterschrieben werden?

ja 36,28 %
nein 48,92%
egal 14,80%
antworten die teilnehmenden Unternehmensvertreter

Wenn ja, warum sollte ein Lebenslauf unterschrieben werden?
  • Das ist unerheblich. Wenn mal als Personaler nicht darauf vertrauen kann, dass die eingereichten Unterlagen auch der Person gehören, die sie eingereicht hat, dann braucht man den Prozess gar nicht zu beginnen. Zeugnisse werden ja ergänzend eingereicht. Zudem sollte der Auswahlprozess so gestaltet sein, dass man anhand von Fragen und Arbeitsproben/Schnuppern in Erfahrung bringen kann, ob die Person das kann, was sie verspricht.
  • nicht zwingend erforderlich; lückenlose Angaben sind jedoch wünschenswert, ebenso alle Jobs/Nebentätigkeiten zu erfahren; Nennung der Studiengänge und genauen Abschlüsse (besonders wenn nicht innerhalb Europas erworben, sind sehr wichtig.
  • Ziel ist es, den Bewerbungsprozess so schlank wie möglich zu gestalten - es würde den Bewerbungsprozess unnötig erschweren.
  • nicht zwingend erforderlich, wirkt aber professioneller
  • Verleiht dem Lebenslauf eine persönliche Note
  • Ist für uns nicht relevant. Wir akzeptieren auch Bewerbungen über Xing- oder LinkedIn-Profil
  • Wenn nur ein Lebenslauf gewünscht ist als Bewerbung dann ja.
  • Höhere Glaubwürdigkeit

Wenn nein, warum sollte ein Lebenslauf nicht unterschrieben werden?
  • Es geht nur um die Auflistung von Informationen
  • Die Unterschrift stellt am Ende ja auch nicht sicher, ob die Angaben stimmen.
  • ist nur eine Information über einen Werdegang
  • mir ist wichtig, dass der Lebenslauf aktuell und ohne Lücken ist.
  • im Personalbogen wird i.d.R. eine Unterschrift erfragt, zuvor ist das nicht notwendig
  • It is not an official document.
  • Da die Bewerbungsunterlagen in der Regel online hochgeladen werden, enthalten diese (wenn überhaupt) eine eingescannte Unterschrift. Da diese keinesfalls rechtsverbindlich ist, kann ich aus meiner Sicht darauf verzichten!
  • Vertrauen und Nachfragen im Bewerbungsgespräch reichen aus.

Teilnehmende Unternehmen: 554
Letzter Eintrag zur Umfrage am 17.05.2024

Lebenslauf unterschreiben: ja oder nein?

Seit der Digitalisierung der Bewerbungsunterlagen zu deine Job wird diskutiert, ob der tabellarische Lebenslauf noch unterschrieben werden soll oder nicht. Im Hinblick auf die Praxis in Europa und weltweit kann die Frage zur Unterschrift ganz klar mit „nein“ beantwortet werden. Hier ist es schon lange nicht mehr üblich, Lebensläufe zu unterschreiben, beziehungsweise wurde der Lebenslauf in vielen Ländern noch nie unterschrieben. Nordeuropa oder auch Großbritannien sind hierfür Beispiele. Wenn du planst, dich bei internationalen Unternehmen online oder via E-Mail zu bewerben, wirkt der unterschriebene Lebenslauf sogar deplatziert. Es sollte also ganz bewusst auf die Unterschrift verzichtet werden. Auch in den Vorlagen zum europass Lebenslauf ist keine Unterschrift im Formular vorgesehen.

Doch häufig bewirbst du dich für einen Job allerdings bei einem deutschen Unternehmen. Da sieht die Situation schon wieder ganz anders aus. Die Unternehmensvertreter in Deutschland sind an den unterschriebenen und ausführlichen Lebenslauf gewöhnt. Sie erwarten diese Unterschrift in vielen Fällen immer noch und ein ausführlicher Lebenslauf ist in der Regel um die zwei Seiten lang. Dies hat eine Umfrage von Berufsstart ergeben. Unterschreibst du den tabellarischen Lebenslauf nicht, fehlt etwas und die Bewerbung ist unvollständig. Beachte auch, dass eine ausführliche Bewerbung auf alle Fälle neben dem tabellarischen Lebenslauf auch ein Bewerbungsschreiben beinhaltet.

Natürlich setzt sich der Trend zu Lebensläufen ohne Unterschrift, gerade mit Zuge der per E-Mail versendeten Bewerbungsunterlagen auch bei den deutschen Unternehmen immer weiter durch. Besonders junge Unternehmen, die gar keine Papierbewerbungen gekannt haben, erwarten die Unterschrift unter dem Lebenslauf nicht. Somit solltest du immer abwägen, ob du deinen Lebenslauf mit Unterschrift versiehst oder nicht. Die Umfrage von Berufsstart wird dir die Entscheidung vielleicht erleichtern. Denn es liegt sicher auch an deiner persönlichen Einstellung zum Thema. Die Unterschrift macht den Lebenslauf einfach persönlicher und das ist etwas sehr Positives. Manchmal ist die Entscheidung für oder gegen die Unterschrift aber auch einfach ein Platzproblem. Denn in der Regel sollte der ausführliche Lebenslauf beim Hochschulabsolventen nicht länger als zwei Seiten sein.

Lebenslauf unterschreiben: mit Datum

Zur Unterschrift auf dem tabellarischen Lebenslauf gehört auch ein Datum. Somit kann die Frage nach dem Datum auf dem tabellarischen Lebenslauf klar mit „ja“ beantwortet werden, wenn du deine Lebensläufe unterschreibst. Hier musst du unbedingt darauf achten, dass das Datum auf deinem tabellarischen Lebenslauf mit dem auf deinem Bewerbungsschreiben übereinstimmt. In den Vorlagen zu tabellarischen Lebensläufen gibt es manchmal auch eine Datumsangabe nur mit Monat und Jahr. Diese kannst du gerne auch ohne Unterschrift einfügen, um die Aktualität der Angaben zu untermauern. Wenn du allerdings deinen tabellarischen Lebenslauf unterschreibst, solltest du ein tagaktuelles Datum zu der Unterschrift auf deinen Lebenslauf setzen.

»Tipp: Unterschreibst du deinen Lebenslauf, solltest du ein tagaktuelles Datum dazu setzen.«

Lebenslauf unterschreiben: wohin

Ein ausführlicher tabellarischer Lebenslauf wird grundsätzlich am Ende unterschrieben. Wie schon erwähnt, dient die Unterschrift dazu, die Richtigkeit deiner Angaben zu belegen. Du bist frei, ob du die Unterschrift unten links oder rechts setzt. Oftmals sind es die Platzprobleme, die dich zwingen Datum und Unterschrift rechts unten einzufügen. Auf eine Linie für die Unterschrift solltest du verzichten. Da du die Unterlagen digital verschickst, wirst du die Unterschrift einscannen und benötigst keine Linie zum Unterschreiben.

Lebenslauf unterschreiben: E-Mail und Online Bewerbungsbogen

Bei E-Mail Bewerbungen sendest du deine Bewerbungsunterlagen im Anhang mit. Somit ist es kein Problem, die Unterschrift einzuscannen und unter den Lebenslauf zu setzen. Sie sollte möglichst immer blau sein und so die Unterschrift mit Tinte nachempfinden. Bei einem Online Bewerbungsbogen musst du in der Regel jedes Dokument einzeln hochladen, somit sind Lebenslauf und Bewerbungsschreiben zwei Dateien. Doch auch hier wäre es kein Problem, den Lebenslauf mit der gescannten Unterschrift zu versehen.

Alle Dateien, die du Online verschickt sollten als PDF gespeichert sein. Vorteil hier ist, dass keine Veränderungen an den Dokumenten des Lebenslaufes und des Anschreibens vorgenommen werden können.
Unterschriebene Lebensläufe sind bei digitalisierten Bewerbungsunterlagen nicht unbedingt notwendig, sondern eher ein gestalterisches Element, welches die Bewerbung persönlicher macht.

Lebenslauf unterschreiben: Vorlagen

In den Lebenslauf Mustern von Berufsstart findest du unterschiedliche Varianten zum unterschriebenen Lebenslauf. Diese Muster zu tabellarischen Lebensläufen spiegeln somit beide Möglichkeiten zum Thema Unterschrift unter dem Lebenslauf wider.
zuletzt aktualisiert am 23.02.2021
Berufsstarttrenner - Bewerbung
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei