Suche in 18739 Jobs

E-Book

Berufsstart Bewerbung

erhältst du kostenfrei an deiner Universität/ Hochschule in der Bibliothek/im Career Center oder Fachbereich oder als PDF-Version zum Download:

Berufsstart Bewerbung als PDFPDF-Version

Vorstellungsgespräch Stärken

Die eigenen Stärken ins rechte Licht rücken. Darum geht es im Bewerbungsgespräch hauptsächlich. Dabei stehen oft weniger deine fachlichen Stärken im Vordergrund, sondern deine Soft Skills. Die du mit überzeugenden Beispielen umschreiben solltest.

Bewerbungsgespräch Stärken: Was meinen die Unternehmen

Bei den Fragen rund um die Stärken eines Bewerbers, wo liegt bei Ihnen der Fokus?

fachliche Stärken 37,84 %
persönliche Stärken 62,16%
antworten die teilnehmenden Unternehmensvertreter

Haben Sie den Eindruck, dass die Bewerber sich ausreichend auf die Frage vorbereitet haben?

ja 45,95 %
nein 44,59%
antworten die teilnehmenden Unternehmensvertreter

Welche Tipps können Sie Bewerber geben?
  • Fehlendes Wissen kann man aneignen, menschliches nicht. Deshalb ehrlich und offen sprechen, zeig dich wie du bist.
  • Sich gut über das Unternehmen informieren und sich sicher sein, was man konkret machen möchte und warum
  • gründliche Informationen einholen
  • Sich vorher Gedanken zu machen, vor allem dazu, was man will und was man nicht will. Klare Positionen beziehen, keine Allgemeinantworten, von denen man glaubt, dass wir sie hören wollen.
  • Kein reines Vorbereiten auf standardiesierte Vorstellungsfragen. Lebendige Beispiele bisheriger Leistungen und Erfahrungen.
  • Die Komfortzone verlassen. Transparente und offene Kommunikation!
  • Während des Gesprächs wollen wir die Bewerber kennen lernen. Bitte kein Theater aufführen, sondern ehrlich bleiben. Das ist die beste Basis für eine langfristige Zusammenarbeit.
  • Keine Angst vor inhaltlichen Defiziten. Unsere Absolventen lernen alles Relevante im Verlauf ihrer Karriere bei der hkp/// group.

Teilnehmende Unternehmen: 74
Letzter Eintrag zur Umfrage am 10.08.2022

Vorstellungsgespräch Stärken: Vorbereitung

Im Vorstellungsgespräch wirst du zu 90 Prozent über deine Stärken und ganz besonders die Stärken, die du für den Job benötigst reden. Kurzum es geht um deine Kompetenzen für den Job. Um im Bewerbungsgespräch selbstsicher und kundig zu wirken, ist es wichtig, sich in der Vorbereitung intensiv mit dem Thema zu beschäftigen. Zu Beginn dieser Vorbereitung steht eine Selbstanalyse, die du unbedingt durchführen solltest. Hierfür geben dir wir eine kurze Anleitung und Fragen an die Hand. Nehme dir genügend Zeit und beantworte die Fragen am besten schriftlich bzw. mach dir in Stichpunkten Notizen. Dann fällt es dir auch zukünftig leichter, dich auf Vorstellungsgespräche oder Assessmentcenter vorzubereiten

Fragen zur Selbsteinschätzung:
• Was kann ich besonders gut?
• Was macht mir wirklich Spaß?
• Was zeichnet meine Person aus?
• Wo sehe ich meine Alleinstellungsmerkmale?
• Mit welchen fünf Schlagworten würde ich mich umschreiben?

Um dich noch besser vorzubereiten, kannst du neben einer Selbstanalyse auch noch eine Fremdanalyse mit Freunden und Kommilitonen durchführen. Hierzu musst du die Fragen aus der Selbstanalyse ein etwas umformulieren und kannst sie für die Fremdanalyse verwenden.

Fragen zur Fremdanalyse
• Was kann ich deiner Meinung nach besonders gut?
• Bei welchen Dingen hast du das Gefühl, dass ich richtig Spaß habe?
• Was zeichnet deiner Meinung nach meine Person aus?
• Welche Alleinstellungsmerkmale siehst du bei mir?
• Wie würdest du mich mit fünf Schlagworten umschreiben?

Um fundierter deine Stärken zu definieren, kannst du sie in vier Rubriken einteilen. Die erste steht für die Fachkompetenz und deine Sachkompetenz. Zur letzteren gehören unter anderem auch die Sprachkenntnisse und IT-Kenntnisse. Die Informationen zu Fach- und Sachkompetenzen übermittelst du bereits im Lebenslauf deiner schriftlichen Bewerbungsunterlagen. Deshalb ist es ganz wichtig, dass die Informationen, die du hierzu im Bewerbungsgespräch gibst, mit den Angaben aus deinem Lebenslauf übereinstimmen. Auch benötigst du die Angaben aus dieser Rubrik, um Beispiele für die Soft Skills, die Kompetenzen, um die es hauptsächlich im Vorstellungsgespräch geht, zu finden.

Im Zentrum des Vorstellungsgesprächs stehen also deine Methodenkompetenzen, Soziale Kompetenzen und persönliche Kompetenzen. Je nach Tätigkeit sind einige davon mehr oder weniger wichtig. In deiner generellen Vorbereitung zu deinen Stärken solltest du aber erst einmal alle deine Stärken identifizieren. Für jedes Vorstellungsgespräch wirst du dich dann in der Vorbereitung auf die wichtigen Kompetenzen für den Job konzentrieren.

»Tipp: Beleuchte in der generellen Vorbereitung zu deinen Stärken erst einmal alle, die du mitbringst und selektiere später je nach Job, welche davon wichtig sind.«

Vorstellungsgespräch Stärken: Typische Fragen

Auf welchen Fragentypus musst du dich für das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Hier ein paar ganz typische Fragen, die im Vorstellungsgespräch gestellt werden
• Was sollten wir über Sie wissen?
• Haben Sie Alleinstellungsmerkmale?
• Können Sie sich mit fünf Schlagworten umschreiben?
• Gibt es etwas, was Sie besonders gut können?
• Was zeichnet Ihre Persönlichkeit aus?
• Was schätzen Ihre Freunde an Ihnen?

Alle Fragen zielen darauf etwas zu deiner Persönlichkeit und zu deinen Kompetenzen in Erfahrung zu bringen. Gerade das Thema „Alleinstellungsmerkmale“ bereitet oftmals Probleme. Hier sind nicht einzelne herausragende Kompetenzen gemeint, sondern die besondere Kombination von Kompetenzen und Stärken. Am besten beantwortest du dir im Rahmen deiner Selbsteinschätzung diese Fragen einmal selbst. Das wird dir für deine Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch helfen.

»Tipp: Für eine optimale Vorbereitung solltest du dir die typischen Fragen einmal selbst beantworten.«

Vorstellungsgespräch Stärken: Tipps

Die Stärken, die du in den jeweiligen Vorstellungsgesprächen erwähnst, sollten sich am Anforderungsprofil des Jobs oder Praktikums wiederspiegeln. Hier soll nochmals näher auf die einzelnen Kompetenzgruppen eingegangen werden. Dann kannst du dich zum einen zielorientierter vorbereiten und besser entscheiden, welche Kompetenzen für die ausgeschriebene Stelle wichtig sind.

Kompetenzblöcke zu den Soft Skills im Detail:
Die soziale Kompetenz ist für das miteinander Arbeiten im Unternehmen extrem wichtig und steht deshalb an Nummer eins und umfasst folgende Aspekte:
• Teamfähigkeit, Teamspirit, Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsstärke, Kooperationsfähigkeit, Konflikt- und Konsensfähigkeit, Feedbackfähigkeit, interkulturelle Kompetenz

Die Methodenkompetenz steht an zweiter Stelle und wird beim Akademiker eigentlich vorausgesetzt. Hier können die eigenen Stärken am besten Beispielen aus dem Studium beschrieben werden. Methodenkompetenz umfasst folgende Aspekte:
• (Eigen-)Motivation, Recherchefähigkeit, Analysefähigkeit, Flexibilität, effiziente Arbeitsorganisation, Zeitmanagement, Fähigkeit sich in neue Aufgaben einzuarbeiten.

Die persönliche Kompetenz beleuchtet in der Regel jobrelevante Aspekte. Somit wirst du immer genau auswählen, welch für die ausgeschriebene Stelle, auf die du dich beworben hast, relevant sind. Persönliche Kompetenz umfasst folgende Aspekte:
• Offen für neues und Veränderung, Growth Mindset, Lösungsorientierung, Kreativität, Selbstständigkeit, Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, Entscheidungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Zielstrebigkeit, kundenorientiertes Denken, Diversity Kompetenz, Empathie

Soft Skills spielen bei der Personalauswahl eine große Rolle. Deshalb werden neben Vorstellungsgesprächen auch Assessmentcenter für die Einschätzung der Kandidaten eingesetzt. Hierbei wirst du nicht über deine Stärken erzählen, sondern musst diese in Aufgaben, die zu lösen sind, zeigen. Mittlerweile führen die Unternehmen die Assessmentcenter auch gerne online durch. Sehe diese Auswahlsituation als Chance. Oftmals ist es einfacher sich in einer Fallstudie zu präsentieren, als von einem Projekt zu erzählen.

»Wichtig: In einem Assessmentcenter bietet sich oft eine größere Chance Stärken zu zeigen.«


Vorstellungsgespräch Stärken: Checkliste

Zum Schluss nochmals eine Checkliste, damit du deine Stärken erkennen kannst und sie mit Beispielen für das Vorstellungsgespräch unterlegen kannst.

Checkliste zur Vorbereitung deiner Stärken im Vorstellungsgespräch
• Nutze die Selbsteinschätzung, damit du dir deiner eigenen Stärken bewusst wirst
• Beziehe mit einer Fremdeinschätzung auch Freunde und Kommilitonen mit ein
• Nutze Beispiele aus deinem Werdegang, damit deine Stärken transparent und authentisch dargestellt werden
• Um dich vorzubereiten, solltest du dir typische Fragen einmal selbst beantworten
• Fachliche Stärken sind nur ein Fokus im Vorstellungsgespräch. Die Soft Skills (soziale Kompetenz, Methodenkompetenz und persönliche Kompetenz) werden in der Regel stärker beleuchtet. Hier werden auch Assessmentcenter Übungen in das Vorstellungsgespräch eingebaut oder du wirst zu einem Assessmentcenter eingeladen.
zuletzt aktualisiert am 11.08.2022
Berufsstarttrenner - Bewerbung
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei