Suche in 30325 Angeboten

Firmengeschichte von CSL Behring

Firmengeschichte von CSL Behring
Unsere Geschichte am Standort Marburg: Fortschritt verpflichtet
Über 100 Jahre Innovation am Standort Marburg
2.Bild zur Firmengeschichte von CSL Behring
Das Unternehmen blickt auf eine lange Tradition zurück: 1904 gründete Emil von Behring in Marburg die Behringwerke, die als erstes Unternehmen Proteine aus Blutplasma für Therapiezwecke nutzbar machten. Drei Jahre zuvor hatte Emil von Behring den ersten Nobelpreis für Medizin in Anerkennung seiner Pionierarbeit zur Entwicklung der Serumtherapie erhalten. Mit dem Beweis, dass sich die Schutzwirkung gegen Diphtherie und Tetanus mit dem Serum von einem Organismus auf einen anderen übertragen lässt, setzte er den Grundstein für die moderne Immunologie. Behring gelang es zu beweisen, dass die im Blut enthaltenen Antikörper zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt werden können.
Herstellung von Arzneimitteln aus Plasma
4.Bild zur Firmengeschichte von CSL Behring
Ausgehend von dieser epochemachenden Entwicklung erbrachten Forscher der früheren Behringwerke herausragende Leistungen in der Entwicklung weiterer innovativer Produkte und wurden zu Pionieren bei der Herstellung von Arzneimitteln aus Plasma. So hatten die damaligen Behringwerke als erstes Unternehmen in Europa bereits 1946 mit der industriellen Aufarbeitung menschlichen Blutplasmas zu Arzneimitteln begonnen.

Zu den Innovationen, die am Standort Marburg entwickelt wurden, zählt die Pasteurisierung von Plasmaproteinen - eine Technologie, die Ende der Siebziger Jahre von Forschern der früheren Behringwerke unter Leitung von Prof. Dr. Norbert Heimburger entwickelt, patentiert und eingeführt wurde. Im Jahr 1981 konnte das Unternehmen das weltweit erste pasteurisierte Hämophilie-Präparat zur Behandlung von Bluter-Patienten zur Verfügung stellen.

Engagement in Forschung und Entwicklung
Innovation stellt bis heute einen wichtigen Unternehmenswert dar. Mit starkem Engagement in Forschung und Entwicklung sowie dem Einsatz zukunftsweisender Technologien und deren Anwendung in der Herstellung von Biotherapeutika setzt CSL Behring die Tradition des Marburger Standortes fort.

Heute gehört CSL Behring zur Unternehmensgruppe CSL, die in Australien ihren Hauptsitz hat. CSL Behring beschäftigt weltweit mehr als 11.000 Mitarbeitern in fast 20 Ländern und belegt einen führenden Platz in der Plasma-Biotherapeutika-Industrie. In Deutschland ist CSL Behring an mehreren Standorten vertreten. Der größte Standort von CSL Behring befindet sich in Marburg mit Schwerpunkten in Produktion, Forschung und Entwicklung.









Beginne deine Karriere bei CSL Behring - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei