Suche in 30112 Angeboten

Firmeninfo

Bosch Rexroth AG
An den Kelterwiesen 14
72160 Horb am Neckar
Personalabteilung
Herr Simon Schäfer
Tel.: 07451/92-1239
Fax: 07451/92-1715
Bosch Rexroth bei FacebookBosch Rexroth bei TwitterBosch Rexroth bei XingBosch Rexroth bei YouTubeBosch Rexroth bei Twitter

Firmengeschichte von Bosch Rexroth

Bosch Rexroth erzählt seine Geschichte
Zukunft durch Herkunft
Die Bosch Rexroth AG mit Sitz in Lohr am Main bietet heute ein weltweit einzigartiges Komplettangebot aller führenden Technologien zum Antreiben, Steuern und Bewegen. Komponenten, Systie und maßgeschneiderte Lösungen der The Drive & Control Company werden in unzähligen Branchen verwendet, so z.B. in der Automobilindustrie, der Druck- und Papierindustrie, der Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie. Sie finden sich u.a. in Bau-, Landmaschinen und Werkzeugmaschinen.

Bosch Rexroth schöpft seine Innovationskraft aus beständig weiterentwickelt dem Wissen und einer Industrieerfahrung von über 200 Jahren.
Die Anfänge
4.Bild zur Firmengeschichte von Bosch Rexroth
Als sich 2001 die Mannesmann Rexroth AG und der Geschäftsbereich Automationstechnik der Robert Bosch GmbH zusammenschließen, addieren sich Kompetenzen zweier traditionsreicher Unternehmen und großer Namen in der Wirtschaftsgeschichte.

Die Entwicklung von Rexroth beginnt 1795. Georg Ludwig Rexroth erwirbt im Elsavatal (Spessart) einen Eisenhammer. Dieser erhält seine Bewegungsenergie durch Wasserkraft und gilt zur damaligen Zeit als eines der leistungsfähigsten Hammerwerke der Region. Nach der Übernahme der Stein’schen Eisengießerei, Lohr, im Jahre 1850 wird Lohr Firmensitz. Es liegt strategisch günstig, da das Maintal eine gute Anbindung an das entstehende deutsche Eisenbahnnetz bietet.

Robert Bosch eröffnet 1886 eine Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik in Stuttgart und legte damit den Grundstein für die Robert Bosch GmbH.

Die Meilensteine
Rexroth ist zunächst Spezialist für Eisengießerei. Die Firma entwickelt um 1930 einen Kupolofen, mit dem ein Spezialguss herausragender Güte gelingt. Nach dem Krieg produziert Rexroth vor allem Eisenwaren. Bosch ist in einem anderen Produktionszweig aktiv. Magnetzünder und Zündkerzen gehören zu den Hauptprodukten des Unternehmens.

Erste Parallelen
Rexroth beginnt 1952/53 mit Aktivitäten im Bereich Hydraulik. Bosch steigt 1953 in die Produktion von Hydraulikanlagen ein und erwirbt 1964 die RB Maschinenbau Murrhardt GmbH, die auf dem Markt der Komponenten der Industriehydraulik und Pneumatik tätig ist. Weitere Stationen verdeutlichen, wie sich die Tätigkeitsfelder und Kompetenzen der beiden Unternehmen annähern: 1965 steigt Rexroth in die elektrische Steuerungstechnik ein, durch die Übernahme der Indramat GmbH, Lohr. Drei Jahre später beteiligt sich die Mannesmann AG an Rexroth, und 1972 erhält Mannesmann Rexroth Zuwachs durch die Hydromatik GmbH, Elchingen, die Axialkolbenpumpen und -motoren fertigt. Bosch richtet 1969 ein technisches Zentrum Hydraulik in Schwieberdingen ein und beginnt 1972 mit der Fertigung von Radialkolbenpumpen.

7.Bild zur Firmengeschichte von Bosch Rexroth
Entstehung der Geschäftsbereiche Mitte der 70er Jahre
Mitte der 70er Jahre formen sich schließlich die Geschäftsbereiche heraus, die 2001 zur Bosch Rexroth AG zusammenwachsen. Bei Bosch ist dies der Geschäftsbereich Industrieausrüstung, ein Vorläufer der Automationstechnik. Rexroth erwirbt 1976 die Brueninghaus GmbH, Horb, die Axialkolbenpumpen und -motoren fertigt und wird zu 100 Prozent von Mannesmann übernommen. 1977 wird außerdem die Lohmann und Stolterfoht GmbH, Witten, erworben, die Getriebe- und Kupplungstechnik herstellt.

Weitere bedeutende Stationen
1987 erweitert Mannesmann Rexroth das Programm um den Bereich Lineartechnik durch Kauf der Deutschen Star GmbH, Schweinfurt und richtet außerdem 1989 den Geschäftsbereich Pneumatik ein.

Auch bei Bosch wird Know-how gebündelt und vertieft. 1996 erfolgt die Gründung des Geschäftsbereichs Automationstechnik. Er entsteht durch Zusammenfassung der Bereiche Industrieausrüstung und Hydraulik/ Pneumatik. Im Jahr 1997 integriert Bosch den Produktbereich Schraub- und Einpresssystie in den Geschäftsbereich Automationstechnik.

Der Zusammenschluss
Im Mai 2001 wird die Bosch Rexroth AG als hundertprozentige Tochter der Robert Bosch GmbH gegründet. Sie entsteht aus dem Geschäftsbereich Bosch Automationstechnik der Robert Bosch GmbH und der Mannesmann Rexroth AG. Von Anfang an wird auf eine klare Linie Wert gelegt: Das Unternehmen setzt auf eine Einmarkenstrategie und bündelt alle Produkte unter der Marke Rexroth. Damit unterstreicht Bosch Rexroth, dass es als Drive & Control Company sämtliche Technologien aus einer Hand anbietet.

Dass man auf dem richtigen Weg ist, um die Voraussetzungen für Globalisierung und den Aufbau von Wertschöpfung in Wachstumsmärkten zu schaffen und Kosten zu senken, zeigt sich in den positiven Geschäftszahlen des Jahres 2006 (mit einem Umsatz von rund 4,9 Milliarden Euro, ein Plus von über 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).

Innovationsfähigkeit in Tradition begründet
Die Entwicklung der Bosch Rexroth AG verdeutlicht, wie die Verbindung von Innovation und Tradition zum Erfolg führt. Die Unternehmensgeschichte ist geprägt von Pioniergeist, Industrieerfahrung und großen technologischen Leistungen.

Bedeutende Innovationen stammen aus dem Hause Bosch Rexroth, darunter die erste Hydraulik-Steuerung mit integrierter Regelung (HNC 100), die wellenlose Antriebstechnik für Druckmaschinen, elektropneumatische Druckregelventile und die drehzahlabhängige Regelung im geschlossenen hydraulischen Kreislauf.

Bosch Rexroth gestaltet die Entwicklung der Technologien aktiv mit. Das Unternehmen investiert 4,5 Prozent vom Umsatz in Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und liegt damit über dem Branchendurchschnitt von rund 4 Prozent. Der Nachwuchs wird intensiv gefördert, und es besteht eine enge Zusammenarbeitet mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen, um das hohe Niveau der Problemlösungsangebote von Bosch Rexroth halten und sogar noch steigern zu können.



Beginne deine Karriere bei Bosch Rexroth - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei