Suche in 30201 Angeboten
Content Banner

Lebenslauf unterschreiben?

Ja oder nein! Kurz zusammengefasst kann gesagt werden - ja, deinen Lebenslauf solltest du unterschreiben - musst du aber nicht.

Wir fanden das Thema »Lebenslauf unterschreiben - ja oder nein« so spannend, dass wir eine Umfrage bei rund 5.000 Personalverantwortlichen gestartet haben. Auf dieser Seite fassen wir das Ergebnis für dich zusammen. Nun kannst du selber entscheiden, ob du deinen Lebenslauf unterschreibst oder nicht.

Besonders bei einer Online-Bewerbung musst du abwägen, ob du deine Unterschrift einscannst.

Lebenslauf unterschreiben - ja oder nein

ja 47,22 %
nein 39,44%
egal 13,33%
antworten die teilnehmenden Unternehmensvertreter

Teilnehmende Unternehmen: 180
Letzter Eintrag zur Umfrage am 10.04.2017

Ja, der Lebenslauf sollte unterschrieben sein, weil

  • besserer, persönlicher Eindruck

  • Die Unterschrift bestätigt die Richtigkeit der Angaben.

  • zeigt Interesse

  • zeigt die Aktualität der Bewerbung

Nein, der Lebenslauf braucht nicht unterschrieben sein, weil

  • Wird im Bewerbungsgespräch überprüft

  • ist auch ohne Unterschrift aktuell und richtig

  • Weil der Inhalt zählt und im zweiten Schritt der persönliche Eindruck. Da ist die Unterschrift ohne Bedeutung. Außerdem haben wir Verständnis dafür, wenn ein Kandidat seine Unterschrift nicht durchs Netz schicken will.

  • Nicht nötig, das Anschreiben ist ja schon mit Datum und Unterschrift versehen. Außerdem ein hoher Zusatzaufwend für den Bewerber.
Berufsstarttrenner - Bewerbung
Weitere 48 Stimmen haben wir als Soft-Fact zusammen gefasst, als Begründung wurden aufgeführt:
› ein unterschriebener Lebenslauf wirkt professioneller, seriöser, vollständiger etc.
› der Bewerber zeigt, dass er sich mehr Gedanken und Mühe gemacht hat.

Bei 12 Personalverantwortlichen wurden beide Argumente benannt.

Fazit

Praktisch hat ein unterschriebener Lebenslauf kaum Auswirkungen auf den Bewerbungsprozess. Bei passender Qualifikation ist es egal ob er unterschrieben ist oder nicht. Wir raten jedoch weiterhin den Lebenslauf zu unterschreiben, da du beim Abschicken deiner Online-Bewerbung oder postalischen Bewerbung nicht weißt, welcher »Typus« von Personalverantwortlichen deine Bewerbungsunterlagen sichtet. Und stelle dir vor, du stehst in Konkurrenz mit einem anderen Bewerbern, der exakt die gleiche Qualifikation hat wie du und eventuell entscheidet die Unterschrift, weil dadurch die Bewerbung professioneller und vollständiger wird. Unwahrscheinlich, aber möglich.
Berufsstarttrenner - Lebenslauf unterschreiben

Lebenslauf unterschreiben?

Ein Interview mit Karriereberaterin Angela Schütte

Die Berufsstart Umfrage unter Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen ergab eine geteilte Meinung dazu, ob ein Lebenslauf unterschrieben werden sollte. Berufsstart wollte nun wissen welche Meinung die Karriereberaterin Angela Schütte zu diesem Thema hat.

Berufsstart: Auch auf Ihre Initiative hin hat Berufsstart Anfang des Jahres eine Umfrage zum Thema »Sollte der Lebenslauf unterschrieben werden?« gestartet. 758 Personaler haben geantwortet. Sie hinterließen eine Pattsituation mit 407 Nein-Stimmen zu 351 Ja-Stimmen. Verwundert Sie diese Unstimmigkeit unter den Personalverantwortlichen zu dem Thema?
Angela Schütte: Ja und nein. Das ein Lebenslauf nicht mehr unterschrieben werden muss, wurde ja nun nicht per Gesetz vorgeschrieben, sondern hat sich durch die Digitalisierung des Bewerbungsverfahrens(Online-Bewerbung) und der immer stärkeren Internationalität entwickelt bzw. entwickelt sich anscheinend ja immer noch? Die Mühlen mahlen bei Veränderungen langsam und so wird es wohl noch ein paar Jahre dauern, bis wir zu diesem Thema ein einheitliches Bild vorfinden.

Berufsstart: Sie sind also der Meinung, dass der Lebenslauf nicht unterschrieben werden muss?
Angela Schütte: Ja, das ist meine Meinung. Im internationalen Kontext werden Lebensläufe schon seit jeher nicht unterschrieben. In Europa ist es einzig die DACH Region, die noch am meisten an der Unterschrift festhält. Das liegt sicherlich daran, dass in diesen Ländern vor der Digitalisierung die eher aufwendige Bewerbungsmappe gefordert wurde. In den anderen europäischen Ländern und auch weltweit beschränkte sich die schriftliche Bewerbung schon immer zunächst auf Anschreiben und Lebenslauf, der nicht unterschrieben wurde. Somit ist die Unterschrift unter dem Lebenslauf hier auch jetzt kein Thema. Mit der Digitalisierung des Bewerbungsverfahrens, wurde gerade bei international agierenden Unternehmen auch das Bewerbungsprozedere internationaler, da sich auch aufgrund der Arbeitsmarktlage, die Bewerber nun verstärkt aus unterschiedlichen Ländern auf eine Stelle bewerben. Bewerbungsstandards werden sich schon deshalb immer weiter anpassen. Deshalb bin ich ganz klar der Meinung, dass eine Unterschrift unter dem Lebenslauf nicht mehr zeitgemäß ist und einzig noch die Datenmenge der verschickten Unterlagen erhöht.

Berufsstart: Die Unterschrift soll auch die Korrektheit der Angaben bestätigen. Der Lebenslauf wird als Dokument gesehen. Was meinen Sie dazu?
Angela Schütte: Lügen haben kurze Beine. Macht der Bewerber falsche Angaben, wird er spätestens im Vorstellungsgespräch auffliegen. Personaler sind Profis und sehen Ungereimtheiten sehr schnell. Ich denke, wer im Lebenslauf bewusst unkorrekte Angaben machen möchte, wird sich auch durch die Unterschrift nicht davon abhalten lassen.

Berufsstart: Was würden Sie den Bewerbern aufgrund der Ergebnisse der Berufsstart Umfrage nun raten?
Angela Schütte: Der Trend geht sicherlich hin zum Lebenslauf ohne Unterschrift. Im Moment ist das Bild aber noch sehr uneinig. So kann momentan nur bei international agierenden Unternehmen und Konzernen getrost auf die Unterschrift verzichtet werden. Da es im Moment noch nicht als »falsch« empfunden wird, den Lebenslauf zu unterschreiben, schließe ich mich der Empfehlung von Berufsstart an. Wichtig ist nun, dieses Thema weiter zu beobachten, um herauszufinden, wann die Situation kippt und ein unterschriebener Lebenslauf antiquiert oder gar unkorrekt wirkt. Das wird aber noch so ein bis zwei Jahre dauern.

Berufsstart: Wir werden dran bleiben. Vielen Dank für das Gespräch.
Berufsstarttrenner - Lebenslauf unterschreiben

Weitere Bewerbungstipps zum Lebenslauf unterschreiben

Berufsstarttrenner - Lebenslauf unterschreiben

Hilfreiche Themen zum Lebenslauf

No-Goes im Bewerbungsverfahren

No-Goes in der Bewerbung

Es gibt viele, große und kleine Fettnäpfchen in die man während eines Bewerbungsverfahrens und im Vorstellungsgespräch hineintappen kann. Was ist, wenn man bereits voll reingetreten ist?
Vorstellungsgespräch erfolgreich meistern

Vorstellungs-
gespräch

Deine schriftliche Bewerbung war erfolgreich und du bist zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Hier darfst du jetzt beweisen, was deine Bewerbungsunterlagen versprechen. Wir wünschen viel Erfolg!
Praktikum gesucht

Ein Praktikum gesucht?

Ein Praktikum ist ein MUSS im Lebenslauf. Aber du kannst einen Berufswunsch durch ein Praktikum hinterfragen. Wir präsentieren die eine Vielzahl von Unternehmen, die gerade Praktikanten suchen.
Auflistung der Trainee-Jobs

Als Trainee beginnen

Du suchst ein spannendes Traineeprogramm? Schau mal in unsere Jobliste, ob ein interessantes Unternehmen ein für dich passendes Traineeprogramm ausgeschrieben hat. Wir drücken dir die Daumen!

Lebenslauf unterschreiben

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei