Suche in 18789 Jobs

Firmeninfo

Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Straße 12-17
74635 Künzelsau-Gaisbach
Personalverantwortlich bei Würth
Young Talent Acquisition
Frau Julia Kreis
Personalverantwortlich bei Würth
Frau Denise Scheffelmeier
Personalverantwortlich bei Würth
Frau Michelle Bühler
Tel.: 07940 / 15 -3083

Würth bei FacebookWürth bei TwitterWürth bei XingWürth bei YouTubeWürth bei Instagram

Erfahrungsbericht - "Vom Schülerpraktikum über die Division Cargo International bis hin zum Internationalen Traineeprogramm"

Erfahrungsbericht mit Renato Pazinato, internationaler Trainee von Würth
Vom Schülerpraktikum über die Division Cargo International bis hin zum Internationalen Traineeprogramm
Von São Paulo über Regensburg nach Künzelsau
1.Bild zum Erfahrungsbericht von Würth
Ich bin in Brasilien geboren und aufgewachsen, meine Familie stammt aus Italien.

Das Aufwachsen in einem Umfeld, in dem ich schon früh in Kontakt mit anderen Kulturen und Sprachen kam, hat mich motiviert, einen internationalen Weg einzuschlagen. Das Thema Internationalität war in meinem Leben noch präsenter geworden, als meine Eltern mich auf eine deutsche Schule schickten. Die Schule hat mir so viele Türen geöffnet und unter anderem die Möglichkeit gegeben, einen zweimonatigen Schüleraustausch in Kanada zu machen und schließlich mit einem Praktikum bei Würth, welches über die Freie Schule Anne-Sophie ermöglicht wurde, abzuschließen.

Das zweiwöchige Schnupperpraktikum ermöglichte es mir, sehr früh in die Geschäftswelt einzutauchen und zudem hat es meinen Horizont erweitert. Ich durfte im operativen Tagesgeschäft in den Bereichen Logistik, Telefonverkauf und in der Niederlassung mitarbeiten. Von diesem Zeitpunkt an war ich überzeugt, dass ich zurück nach Deutschland kommen möchte. Mein offizieller Werdegang in Deutschland begann dann zwei Jahre später in Berlin und setzte sich in Regensburg fort, wo ich meinen Bachelor-Abschluss in International Relations and Business abgeschlossen habe. Während meines Bachelorstudiums konnte ich ein ganzes Jahr im Ausland verbringen. Es begann mit einem Praktikum in Frankreich und Portugal, wo ich in den Bereichen Marktforschung, Internationalisierung und Geschäftsentwicklung arbeiten konnte. Schließlich habe ich ein Auslandssemester in Aix-en-Provence, Frankreich, mit Schwerpunkt auf finanzieller Globalisierung und Geopolitik absolviert.

Von hier an war für mich klar, dass ich in Zukunft in einem internationalen Unternehmen mitwirken möchte und Würth war dafür der richtige Einstieg.

Meine Reise zurück zu Würth
Ende letzten Jahres hatte ich wieder direkten Kontakt zu Würth, als ich mich für ein Praktikum beworben habe. Ich bin dann im März 2021 als Praktikant in der internationalen Division Cargo eingestiegen und durfte das Team für 6 Monate unterstützen. Während dieser Zeit habe ich mich hauptsächlich mit der Vorbereitung, Umsetzung und Mitwirkung von Meetings mit den Landesgesellschaften beschäftigt. Darüber hinaus durfte ich die Cargo-Divisionsleiter weltweit individuell beraten und konnte bei der Entwicklung und Erstellung von weltweiten Marketingkampagnen unterstützen.

Die Einblicke, die ich in dieser Zeit gewonnen habe, haben mir gezeigt, wie groß und etabliert der Würth Konzern weltweit ist. In meiner Funktion hatte ich mit vielen verschiedenen Bereichen von Würth zu tun. Dies hat mein Interesse an einer internationalen Karriere innerhalb der Würth-Gruppe noch mehr geweckt und daher habe ich mich auf das internationale Traineeprogramm der Würth-Gruppe beworben.

Das Internationale Traineeprogram
Das Programm dauert insgesamt zwei Jahre, in denen man vier Auslandsgesellschaften der Würth-Gruppe durchläuft. Meine erste Station ist die Vertriebssteuerung in der Adolf Würth GmbH & Co. KG, wo ich an der Weiterentwicklung und Optimierung von Vertriebs- und Controlling Tools für Führungskräfte und Außendienstmitarbeitende arbeite. Auch bei verschiedenen anderen Projekten darf ich die Kolleginnen und Kollegen aktuell unterstützen.

Mein nächster Auslandseinsatz steht noch nicht fest, aber ich bin gespannt auf die anstehenden Projekte auf internationaler Ebene und freue mich darauf, unsere Würth-Familie mit viel Engagement weiterhin tatkräftig unterstützen und weiter kennenlernen zu dürfen.

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Renato Pazinato, internationaler Trainee von Würth
Renato Pazinato, internationaler Trainee

Hallo zusammen! Mein Name ist Renato, ich bin 23 Jahre alt und seit Oktober 2021 bin ich internationaler Trainee. Mein erster Kontakt mit Würth war im Jahr 2015, als ich an einem internationalen Schülerpraktikum teilnahm, welches von meiner brasilianischen Schule angeboten wurde.

Also lasst uns einen Blick zurück werfen.

Beginne deine Karriere bei Würth - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei