Suche in 16238 Jobs

Firmeninfo

Webasto SE
Kraillinger Straße 5
82131 Stockdorf
HR Marketing & Employer Branding
Frau Erika Fuchs-Ofterdinger
Tel.: 089 857940

Webasto bei FacebookWebasto bei TwitterWebasto bei XingWebasto bei YouTubeWebasto bei Twitter

Erfahrungsbericht - "AUSLANDSPRAKTIKUM MIT DRIVE!"

Gesucht: Menschen mit "Drive“
Erfahrungsbericht mit Christopher Hopfner und Kilian Vogt von Webasto
AUSLANDSPRAKTIKUM MIT DRIVE!
Erfahrungsbericht von Christopher Hopfner und Kilian Vogt, Praktikanten bei Webasto
1.Bild zum Erfahrungsbericht von Webasto
Die Weltwirtschaft wird immer globaler. Deshalb gewinnt die Auslandserfahrung während des Studiums immer mehr an Bedeutung. Als Weltmarktführer für Dach- und Thermosysteme ist der Automobilzulieferer Webasto global aufgestellt: in 46 Ländern mit über 50 Standorten weltweit. Daher bietet das Unternehmen ideale Voraussetzungen für internationale Erfahrungen. Christopher Hopfner und Kilian Vogt erzählen davon:

Ein Praktikum im Ausland, vor allem in China, wünschen sich viele Studenten. Für Christopher Hopfner, Student der technologie- und managementorientierten Betriebswirtschaftslehre an der TU München und Kilian Vogt, Student des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule München, ist dieser Wunsch Wirklichkeit geworden.

Nach einem erfolgreichen Praktikum bei Webasto in Stockdorf bei München im Bereich Dachsysteme ergab sich im Sommersemester 2014 die Möglichkeit, für sechs Monate zu Webasto nach Shanghai zu gehen. Voraussetzung hierfür war die Aufnahme in den Student Talent Pool von Webasto, einem internen Nachwuchsförderungsprogramm, das besonders talentierten Studenten einen vollfinanzierten Auslandseinsatz ermöglicht.

Herr Vogt und Herr Hopfner haben diese Chance ergriffen und sich beworben. Zusammen mit der zuständigen Personalabteilung in Deutschland wurden die Einsatzmöglichkeiten geprüft und bereits wenige Wochen später machten sich die beiden auf den Weg nach Shanghai. Der erste Eindruck dieser großartigen Stadt war überwältigend und durch die tolle Unterstützung vor Ort haben wir uns gleich sehr willkommen gefühlt, fasst Christopher Hopfner zusammen. Nach dem Einzug in das Apartmentgebäude und einer kurzen Eingewöhnungsphase stand auch schon der erste Arbeitstag bei Webasto vor der Tür. Kilian Vogt arbeitete in einer Schnittstellenfunktion zwischen F&E- und dem Vertrieb, eine Kombination, die den Masteranden besonders reizte. Das Zusammenspiel technischer und betriebswirtschaftlicher Inhalte live mitzuerleben und aktiv an Lösungswegen für aktuelle Problemstellungen zu arbeiten, war eine spannende Herausforderung. Dabei konnte ich das internationale Arbeitsumfeld samt seiner Arbeits- und Herangehensweisen in allen Facetten kennenlernen, erklärt Kilian Vogt. Christopher Hopfner absolvierte sein Praktikum im F&E-Bereich und hatte die Chance, die Entwicklungsprozesse in der rasant wachsenden Region China zu begleiten und seine bisherigen Erfahrungen im Bereich des Projektmanagements abzurunden. Es war ein vielfältiges Aufgabenspektrum - von konstruktiven Arbeiten an Bauteilen mit CATIA, der Koordination von Kundenprojekten zwischen Deutschland und China, technischen Analysen und Empfehlungen bis hin zu Lieferantengesprächen in den Werken, beschreibt Christopher Hopfner. In beiden Einsatzbereichen lag der Fokus auf eigenverantwortlichem, selbständigen Arbeiten sowie einem vertrauensvollen und kollegialen Miteinander. Man wurde von vorneherein sehr herzlich aufgenommen und hatte sofort das Gefühl, Teil des Teams zu sein. Bei einem Auslandspraktikum steht aber nicht nur der Arbeitsalltag im Mittelpunkt, sondern auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, die das Gastland zu bieten hat.

Wir waren viel unterwegs, um die Stadt zu erkunden, doch selbst nach sechs Monaten haben wir bei weitem noch nicht alles gesehen, erzählt Kilian Vogt. Wann immer sich die Gelegenheit bot, sind wir gereist, z.B. nach Hongkong und Peking und konnten so weitere Teile des Landes kennenlernen. China ist wirklich beeindruckend und unsere Erwartungen wurden definitiv übertroffen. Wir haben viele wertvolle Eindrücke und Erfahrungen gesammelt und dabei auch tolle neue Freundschaften / Kontakte für die Zukunft geknüpft. Ein Auslandspraktikum ist eine einmalige Möglichkeit, in ein fremdes Land und eine andere Kultur einzutauchen und wir können wirklich jedem empfehlen, diesen Schritt zu gehen.

Wie immer im Leben, ging die schöne Zeit vor Ort wie im Flug vorbei. Heute sind beide Studenten wieder in München und bereiten sich auf ihre Masterarbeit bzw. den Berufseinstieg vor. Ihr Auslandspraktikum in China bei Webasto wird ihnen aber in jedem Fall unvergessen bleiben.

Autor / Werdegang
Christopher Hopfner und Kilian Vogt

Kilian Vogt
Master-Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule München
Praktikant bei Webasto in einer Schnittstellenfunktion zwischen F&E- und dem Vertrieb

Christopher Hopfner
Master-Studium der technologie- und managementorientierten Betriebswirtschaftslehre an der TU München
Praktikant im F&E-Bereich bei Webasto

Beginne deine Karriere bei Webasto - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei