Suche in 15024 Jobs

Firmeninfo

R+V Allgemeine Versicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Recruiting Center
Tel.: 0611 / 533 -5210

R+V Versicherung bei FacebookR+V Versicherung bei TwitterR+V Versicherung bei XingR+V Versicherung bei YouTubeR+V Versicherung bei Twitter

Erfahrungsbericht - "Berufsausbildung sinnvoll genutzt"

Erfahrungsbericht mit Alexander Mroz von R+V Versicherung
Berufsausbildung sinnvoll genutzt
Erfahrungsbericht von Alexander Mroz, Werkstudent bei der R+V Versicherung
Schon vor meiner Fachhochschulreife interessierte ich mich für Computer und wollte immer wissen wie diese arbeiten. Um mehr von dieser Methodik zu erfahren, entschloss ich mich für eine duale Ausbildung an der Fachoberschule Dr. Obermayr. An dieser Schule erwarb ich meine Fachhochschulreife und den Titel Staatlich geprüfter Assistent für Informationsverarbeitung-Wirtschaft.

Im Anschluss wollte ich das erworbene technische Verständnis mit wirtschaftspsychologischen Themen verbinden und hatte mich daher für das Studium der Wirtschaftspsychologie mit den Schwerpunkten Organisationspsychologie und Internationales Management an der Fachhochschule Fresenius in Idstein entschieden.

Durch Recherchen im Internet und durch Studien-Kollegen, die bereits bei der R+V arbeiten, bin ich auf dieses Unternehmen aufmerksam geworden. Um das Gelernte umzusetzen bzw. einsetzen zu können, entschied ich mich, eine Initiativbewerbung an R+V zu senden. Die Bewerbung wird online in dem Karriere-Portal hinterlegt. Das Unternehmen ist zwar ein Versicherungsunternehmen, jedoch gibt es eine Vielzahl von Arbeitsgebieten, die nicht direkt mit Versicherungen zu tun haben, z.B. IT-Abteilungen und Personal.

In Wiesbaden und Hamburg sorgen über 800 IT-Profis dafür, dass die Systeme auf dem neuesten Stand sind und jeden Tag einwandfrei funktionieren. Im Juli 2011 nach meinem Auslandspraktikum war es dann soweit, dass eine Werkstudentenstelle im Anwendungsmanagement frei war und ich zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurde. Zwei Wochen nach dem Bewerbungsgespräch kam dann telefonisch die Zusage, dass ich eingestellt werde.

Im Anschluss begann die Einarbeitung durch Kollegen und die Einführung in die Systeme. Die Einarbeitung lief sehr unkompliziert durch die kleinen Arbeitsgruppen. Ebenfalls wurde sehr kompetent das Wissen vermittelt und sich Zeit für offene Fragen genommen. Zudem durfte ich bei meinem Beginn sofort die Kollegen bei verantwortungsvollen Arbeiten unterstützen und durfte nach gewissen Vorgaben selbstständig arbeiten. Zurzeit unterstütze ich als Werkstudent die Kollegen bei der Administration von Microsoft Office Produkten und anderer typischer Büro-Software. Neben anderen Aufgaben durfte ich das Portalmanagement sowohl im Bereich SharePoint-Collaboration als auch auf internen Messen unterstützen. Zudem habe ich Mitarbeiter im Rahmen des SharePoint-Projekts wirruv bei der Berechtigungsadministration und Optimierung unterstützt. Ebenso war ich für die Dokumentation der Workarounds und für das Erstellen von Anleitungen für das Wiki im Intranet verantwortlich. Bei der Migration der Office 2007 Produkte auf Office 2010 durfte ich ebenfalls mitwirken, dort war ich zuständig für die Datensicherung, was ein sehr spannendes und sehr umfangreiches Thema war. Zu meinen Standardaufgaben in der Abteilung Bürokommunikation gehört das Beheben von Fehlern in den Microsoft Office Anwendungen. Dazu wird mit den Anwendern (Mitarbeiter der R+V) Kontakt aufgenommen, um die Fehler zu analysieren und im Anschluss zu beheben. Zu weiteren Aufgaben in der genannten Abteilung gehört das wöchentliche Statusmeeting. Dies bietet die Möglichkeit, seine eigenen Ideen einzubringen und diese mit seinen Kollegen und Vorgesetzten zu besprechen. In dieser Zeit lernte ich neue Themenbereiche kennen, die während der Ausbildung nie in dieser Form angeschnitten worden sind.

Was ich dem Team, dem ich beitreten durfte, hoch anrechne, ist die Hilfsbereitschaft, die sie einem entgegenbringen. Hervorzuheben sind die flachen Hierarchien, die der Kommunikation untereinander sehr entgegenkommen. Was ich ebenfalls sehr an diesem Unternehmen schätze ist, dass ich sogar als Student an gewissen kostenpflichtigen Schulungen teilnehmen durfte, um meine Fertigkeiten verbessern und erweitern zu können.

Ich finde, es ist ein großer Vorteil in einem großen Unternehmen wie diesem zu arbeiten, denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, seine Aufgabengebiete zu ändern oder zu erweitern. Zudem gibt es verschiedene Laufbahnmodelle (Fach-, Projekt-, Führungslaufbahn) mit denen man seine Karriere planen kann - natürlich nach gewissen Vorgaben und dem Erreichen der vorgegebenen Ziele. Des Weiteren kann man auch an fachlichen und persönlichen Weiterbildungsangeboten teilnehmen. Diese Angebote sichern die Mitarbeiterqualifizierung und fördern das Engagement des Einzelnen. Ein weiterer Vorteil bei R+V ist, dass man auch berufsbegleitend studieren kann.

Wenn ich nun meinen Weg betrachte, kann ich jedem Studenten empfehlen, während des Studiums Praktika, Nebenjobs und Werkstudentenjobs wahrzunehmen, um frühzeitig einen Überblick über die Berufsmöglichkeiten und Perspektiven zu bekommen. Zudem hat der Praxisbezug den Vorteil, dass man das Unternehmen und dessen Prozesse kennenlernt und somit schon die ersten Berufserfahrungen sammelt.

Der zentrale Aspekt für die Berufswahl ist aus meiner Sicht der Faktor Spaß, denn den sollte man bei der Arbeit haben, um den Antrieb nicht zu verlieren. Des Weiteren dient der Jobeinstieg als Orientierung, welche Themengebiete einem liegen und ob das Arbeitsumfeld den eigenen Vorstellungen entspricht.

Wenn ich nun das Ganze im Rückblick betrachte, war es eine meiner besten Entscheidungen, mich bei der R+V Versicherung als Werkstudent zu bewerben, denn ich durfte viel lernen und umsetzen.

Deshalb möchte ich nach meinem Studium gerne in diesem Unternehmen bleiben. Die beste Voraussetzung dafür ist eine Werkstudentenstelle, denn in dieser Zeit kann man beweisen, dass man engagiert, motiviert und bereit ist, sich schnell neues Wissen anzueignen.

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Alexander Mroz von R+V Versicherung
Alexander Mroz

Bachelor-Studium Wirtschaftspsychologie mit den Schwerpunkten Organisationspsychologie und Internationales Management an der FH Fresenius in Idstein
Werkstudent bei der R+V Versicherung im Anwendungsmanagement

Beginne deine Karriere bei R+V Versicherung - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei