Suche in 27203 Jobs

Firmeninfo

Procter & Gamble Manufacturing GmbH
Sulzbacher Straße 40
65824 Schwalbach am Taunus
Candidate Management Center
Tel.: 00800 / 989 898 98

P&G bei FacebookP&G bei TwitterP&G bei XingP&G bei YouTubeP&G bei Twitter

Erfahrungsbericht - "Als Praktikant bei Procter & Gamble"

Erfahrungsbericht mit Julia Friesen von P&G
Als Praktikant bei Procter & Gamble
Warum hat sich das Praktikum für dich gelohnt? Inwieweit war es sinnvoll verbrachte Zeit?
Ich habe in meinem 3-monatigen Praktikum in CMK (Consumer & Market Knowledge) sowohl in persönlicher als auch in fachlicher Hinsicht wertvolle Erfahrungen gesammelt - mehr als in jedem vorherigen Praktikum!

Zunächst einmal war es mein erstes Praktikum in einem Unternehmen - und dann gleich in einem internationalen Konsumgüterkonzern wie P&G. Daher war für mich am Anfang alles neu: Die Organisationsstruktur mit den verschiedenen Funktionen und deren Aufgaben, die Beziehungen der Funktionen untereinander, die Arbeitsweise sowie die Unternehmenskultur. Schon beim Bewerbungsgespräch hatte ich den Eindruck, dass P&G diesbezüglich. einzigartig ist. Dieser Eindruck bestätigte sich während meines Praktikums: Flache Hierarchien, flexible Arbeitszeiten, casual Dresscode, alle duzen sich, junge Mitarbeiter, multifunktionale Teams u.v.m.

Persönlich wurde ich durch diese - mir bis dahin unbekannte - Unternehmenskultur herausgefordert. Als Praktikant erhält man bei P&G große Verantwortung und wird mit wichtigen Projekten beauftragt, die die Zusammenarbeit in multifunktionalen Teams erfordern. Dies bedarf einer guten Portion Leadership, die ich in vorherigen Praktika nicht in dem Maße erfahren hatte und bei P&G entdecken durfte.

Fachlich habe ich ebenso viel dazu gelernt: Von Handelspanel über Haushaltspanel bis hin zu Consumer Trends. Da ich VWL studierte und zuvor kein Praktikum in der Marktforschung absolviert hatte, stellten diese Themengebiete relativ neues Terrain für mich dar. Dank Onboardings konnte ich mir das relevante Wissen schnell aneignen.

Nach Praktikumsende staunte ich: Wow! Wo hast du in nur drei Monaten so viel gelernt?!

Was war deine spannendste Aufgabe/dein spannendstes Projekt als Praktikant? Gab es auch etwas, das dir weniger gut gefallen hat?
Mein Hauptprojekt war die Entwicklung eines Tools, das den Mitarbeitern im Vertrieb die Anwendung der Shopper-Daten in Gesprächen mit dem Handel aufzeigen und vereinfachen sollte. Das war für mich zunächst eine große Herausforderung: Ich hatte vorher noch nicht mit Shopper-Daten gearbeitet, ich wusste nicht, wie der Vertrieb die Daten nutzte, ich hatte keine Erfahrung, wie der Handel tickt. Und dennoch sollte ich dem Vertrieb erzählen, wie er es besser machen sollte. Um dies zu erreichen, bedurfte es der engen Zusammenarbeit mit den Vertriebskollegen. Ich erarbeitete mit ihnen Business Cases, entwickelte Trainingsmaterialien zu den Datenquellen und entwarf das Online-Tool in Kooperation mit IT. Am Ende durfte ich sogar die Vertriebsorganisation in der Nutzung des Tools schulen - da lehrte ich als Praktikantin tatsächlich Manager, die schon seit 7 Jahren bei P&G arbeiteten.

Was nimmst du persönlich aus dem Praktikum mit? Inwieweit hat es deinen zukünftigen Berufsweg beeinflusst?
Das Praktikum hat meinen Berufsweg maßgeblich beeinflusst. Mir wurde nach meinem erfolgreichen Praktikum und Beendigung meines Studiums eine Festanstellung angeboten und somit arbeite ich nun seit 1 Jahr fest bei P&G. J

Zwei Sachen habe ich insbesondere mitgenommen:

1) Wachsen durch Herausforderung: Am Anfang meines Praktikums war ich von dem ganzen Wissen, das ich mir anzueignen hatte, und von den Anforderungen im Rahmen meines Hauptprojekts überwältigt. Das Praktikum zeigte mir ganz eindeutig: Man wächst mit den Herausforderungen.

2) Sei proaktiv: Proaktivität wird bei P&G groß geschrieben. Ergreife die Initiative, frage unaufhörlich nach, hole dir Input, setze dich für den Erfolg deines Projektes ein.

Was gibst du deinen Nachfolgern mit auf den Weg? Hast du Tipps zur Bewerbung oder dem Arbeiten bei Procter&Gamble?
Nur Mut! Der Bewerbungsprozess ist machbar, das Praktikum eine bereichernde Erfahrung.

Informiere dich gut, damit du weißt, wie P&G tickt und was dich ungefähr erwartet, und bewirb dich. Just do it! ;)

Wie sah die Betreuung deines Praktikums aus?
Hervorragend! An meinem ersten Tag war ich von einem detailliert ausgearbeiteten Onboarding-Plan positiv überrascht, der für die Anfangszeit Trainingsessions zu relevanten Themengebieten mit verschiedenen Kollegen vorsah. Meine Mentorin betreute mich in meinen Projekten, gab mir regelmäßig Feedback und vernetzte mich mit Kollegen. Darüber hinaus stand mir das ganze CMK-Team unterstützend zur Seite. Auch der Abteilungsleiter hatte immer ein Ohr offen und war an meiner Arbeit sichtlich interessiert. Überhaupt wurde ich nicht als Praktikantin, sondern als Mitarbeiterin wie jede andere behandelt.

Was sollte man mitbringen, um das Praktikum erfolgreich zu absolvieren?
Ausdauer, strukturiertes Denken, Teamfähigkeit, Eigeninitiative - und gute Englischkenntnisse

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Julia Friesen von P&G
Julia Friesen

Praktikantin bei Procter&Gamble

Beginne deine Karriere bei P&G - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei