Suche in 18133 Jobs

Firmeninfo

KARL OTTO BRAUN GmbH & Co. KG
Lauterstrasse 50
67752 Wolfstein
Human Resources
Tel.: 06304 / 74 (0)

KOB bei FacebookKOB bei TwitterKOB bei XingKOB bei YouTubeKOB bei Instagram

Erfahrungsbericht - "Meine Karriere bei KOB"

Meine Karriere bei KOB
Erfahrungsbericht von Dr. Niels Vestweber, Berufsstart bei KOB
Nach meinem Studium Wirtschaftsingenieurwesen habe ich, nach einer Zeit als Unternehmensberater, beschlossen mich durch eine Promotion weiter zu qualifizieren und um zusätzliche Erfahrungen zu sammeln. Hierzu habe ich eine Ingenieurwissenschaftliche Promotion an der RWTH Aachen am Institut für Textiltechnik gewählt in der ich ein technisches Thema bearbeite und wirtschaftlich bewerten konnte. Nach meiner Promotion konnte ich als Abteilungsleiter und in internationalen Projekten ein Team von 18 wissenschaftlichen Mitarbeitern leiten und so erste Führungserfahrungen sammeln.

In welchem Bereich arbeiten Sie heute uns was sind Ihre Aufgaben?
Heute arbeite ich bei KOB, dem führenden Hersteller von Textilien für medikale Anwendungen und leite einen Produktionsbereich mit mehreren Produktionsstufen und ca. 200 Mitarbeitern. Hier trage ich volle Personal-, Budget- sowie Planungsverantwortung.

Wie haben Sie Ihre berufliche Laufbahn geplant?
Nach 1,5 Jahren in der Beratung war es mir wichtig, das erworbene Wissen über Textiltechnik sowie meine Führungserfahrung in die Industrie einzubringen. In meiner Funktion als Teilproduktionsleiter bei KOB sehe ich beste Möglichkeiten meine Managementfähigkeiten auszubauen.

Wie waren die ersten 100 Tage im Job?
Sehr kurzweilig! Der strukturierte Onboarding-Prozess bei KOB hat mir die Einarbeitung erleichtert und es mir ermöglicht schnell in neue Themen und Aufgaben herein zu finden. Ich konnte schnell die technischen Prozesse und die organisatorischen Abläufe im Unternehmen verstehen. Man hat mich sehr gut unterstützt und mir alle Werkzeuge an die Hand gegeben, die ich benötige, um meinen Job gut machen zu können.

Wann und wodurch beeinflusst fiel die Entscheidung für Ihren Tätigkeitsbereich / dieses Berufsfeld?
Nach meinem Studium und der Vertiefung Produktionswissenschaft sowie meiner Promotion mit Fokus auf Gestaltung von Produktionssystemen für neue Werkstoffe war das Berufsfeld des Produktionsmanagements für mich die logische Konsequenz. Mit KOB habe ich ein Unternehmen gefunden, in dem ich mein Wissen, meine Fähigkeiten, vor allem auf den technischen Sektor, optimal umsetzen kann. Man hat eine große Führungsverantwortung.

Was würden Sie Studenten für die Planung ihrer beruflichen Orientierung raten?
In erster Line kann ich empfehlen ab Mitte und gegen Ende des Studiums Fachpraktika in den favorisierten Branchen zu machen um das potentielle Berufsfeld kennenzulernen. Ebenfalls ist eine Abschlussarbeit mit aktuellem Thema im favorisierten Bereich eines ausgesuchten Unternehmens ein hervorragender Einstieg in die Praxis.

Auf welche Faktoren sollte ein Berufseinsteiger bei Auswahl des ersten Jobs achten?
Gerade zum Berufseinstieg sind eine strukturierte Einarbeitung und ein geplanter Onboardingprozess wichtig. Ein Mentor oder Coach, der die Einarbeitungsphase im Unternehmen unterstützt, ist eine gute Voraussetzung für den Erfolg. Da man häufig erst nach dem Einstieg ins Berufsleben merkt, welche Bereiche einen wirklich interessieren, sollte das Unternehmen Weiterentwicklungsmöglichkeiten und idealerweise auch Möglichkeiten zur Cross-funktionalen Veränderung geben und fördern.

Wie geht man mit der Gehaltsfrage um?
Auf jeden Fall sollte das Gespräch gut vorbereitet sein. Idealerweise informiert man sich über Branchen, Region und Abschluss übliche Gehälter. Dies ist möglich durch Gehaltsspiegel von Verbänden, durch die Abstimmung mit Kommilitonen oder durch das Bewerben bei mehreren vergleichbaren Arbeitgebern. Für die Entscheidung für oder gegen ein Angebot sollte nicht nur das Gehalt ausschlaggebend sein, letztendlich muss das Gesamtpaket dessen, was der Arbeitgeber bietet, zu den eigenen Werten und Wünschen passen.

Was sind Karrieretreiber?
Flexibilität, Offenheit, verhandlungssicheres Englisch, angemessene Studienzeit, Fachpraktika und Auslanderfahrung sowie relevante Abschlussarbeiten.

Würden Sie aus heutiger Sicht etwas anders machen wenn sie die Möglichkeit hätten?
Im Großen und Ganzen nichts, vielleicht in Rechnungswesen und Controlling im Studium mehr aufpassen, das ist in der Praxis, insbesondere, wenn man eine leitende Position anstrebt, wichtig.

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Dr. Niels Vestweber von KOB
Dr. Niels Vestweber

Studium Wirtschaftsingenieurwesen
Ingenieurwissenschaftliche Promotion an der RWTH Aachen am Institut für Textiltechnik
Berufsstart bei KOB

Beginne deine Karriere bei KOB - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei