Suche in 29422 Jobs

Firmeninfo

FIMA Maschinenbau GmbH
Oberfischacher Str. 58
74423 Obersontheim
Personalverantwortlich bei FIMA
Personal
Herr Jürgen Kuczera
Frau Olesja Frank
Tel.: 07973 / 693 (0)

FIMA bei FacebookFIMA bei TwitterFIMA bei XingFIMA bei YouTubeFIMA bei Twitter

Erfahrungsbericht - "Werkstudententätigkeit - Marktanalyse"

Ahead of the Flow
Erfahrungsbericht mit Alina Nick von FIMA
Werkstudententätigkeit - Marktanalyse
Marktanalyse für einen hermetisch dichten Verdichter
Hallo liebe Bewerber(in),

als Masterstudentin des Studiengangs "Business Development" war ich Ende 2017 auf der Suche nach einer Werkstudententätigkeit, woraufhin ich mich für die ausgeschriebene Stelle bei der FIMA Maschinenbau GmbH beworben habe. Das Bewerbungsgespräch wurde relativ zeitnah geführt und die Zusage kam ebenfalls entsprechend schnell.

Aufgrund meines Bachelorstudiengangs "Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau" hatte ich keinerlei Probleme, mich in das sehr technische Marktanalysethema einzuarbeiten. Aufgabe war es, eine Marktanalyse für den hermetisch dichten Verdichter HETICO durchzuführen. Die Vorgehensweise konnte ich weitestgehend selbst bestimmen. Die einzelnen Schritte wurden nach Absprache durch die zuständigen Abteilungen genehmigt. Die Bearbeitung erfolgte meist selbständig und wurde durch regelmäßige Meetings zur Statusbesprechung ergänzt. Bei Fragen konnte ich jederzeit auf die Personen zugehen.

Die Aufgabe bestand aus einer Zusammenfassung des technischen Standes, einer Ist-Analyse, einer Marktanalyse sowie einer Zukunftsanalyse. Aus den einzelnen Analysen habe ich entsprechende Handlungsempfehlungen abgeleitet und die Ergebnisse am Ende meiner Werkstudententätigkeit im Rahmen einer Präsentation vorgestellt.

Mein Arbeitsplatz befand sich im Großraumbüro, in dem auch der Vertrieb und das Projektmanagement ihre Arbeitsplätze haben. Bedingt durch das Großraumbüro ist es am Arbeitsplatz sehr laut. Kurzbesprechungen werden aus Platzgründen auch mit mehreren Personen direkt am Arbeitsplatz abgehalten. Die Kommunikation unter den Mitarbeitern funktioniert dennoch sehr gut. Außerdem wurde ich von den Kollegen herzlich ins Team aufgenommen.

Neben einer 40h-Woche und Kernarbeitszeiten von 8.30 - 14.30 Uhr kann die Arbeit erfreulicherweise ab 6.30 Uhr begonnen werden. Eher negativ ist die Regelung, dass Überstunden bei Werkstudenten direkt ausgezahlt werden. Im Vergleich zu anderen Arbeitgebern liegt die Vergütung eher im bzw. unter dem Durchschnitt.

Auch wenn noch so manches Verbesserungspotential besteht, kann ich zusammenfassend eine Werkstudententätigkeit bei der FIMA auf jeden Fall empfehlen. Die Tätigkeit umfasste sehr interessante Aufgaben und eine eigenstände Arbeitsweise wurde erwünscht. Gleichzeitig ist damit jeder selbst für die Arbeitsergebnisse verantwortlich. Bei Fragen kann man sich immer gerne an das Team wenden und bekommt die erforderliche Unterstützung.

Freundliche Grüße

Alina Nick

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Alina Nick von FIMA
Alina Nick

Business Development (Master), Hochschule Aalen (Ostalbkreis)

Beginne deine Karriere bei FIMA - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei