Suche in 30756 Angeboten

Firmeninfo

DYMATRIX CONSULTING GROUP GmbH
Lautenschlagerstr. 2
70173 Stuttgart
Human Resources
Frau Heike Borst
Tel.: 0711 / 220 0788 -67

DYMATRIX bei FacebookDYMATRIX bei TwitterDYMATRIX bei XingDYMATRIX bei YouTubeDYMATRIX bei Twitter

Interview zum Thema Bachelor vs Master

Interview mit DYMATRIX
Interviewpartner
Heike Borst
Welche Studien- und Fachrichtungen sind für Ihr Unternehmen von Interesse?
Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftsmathematik, Mathematik, Informationssysteme, Informationstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, technische BWL. Also in Prinzip alle IT technischen Studiengänge, die auf Software fokussiert sind. Vor allen Dingen im Masterprogramm gibt es eine stärkere Differenzierung, da sind für uns auch Themen wie Business Analytics, Big Data Analytics oder Data Science für den Analytics Bereich sehr interessant. Was auf jeden Fall bei uns gefragt ist, sind Kenntnisse im Bereich Datenbanken, vor allen Dingen für das technische Consulting und dabei ist es eigentlich fast egal was genau man studiert hat, wenn man dort Kenntnisse und vor allem auch Interesse hat, daran technisch nah zu arbeiten, dann ist man bei uns richtig.
Stellen Sie derzeit Studierende und Absolventen ein?
Ja absolut, wir sind ein junges Team bei Dymatrix. Wir haben viele junge Kollegen, weil wir mit unseren Themen und spannenden Projekten gerade auch Hochschulabsolventen begeistern können. Wir sind darauf eingestellt, dass wir viele Kollegen bekommen die keine Berufserfahrung haben und intensivieren das Onboarding auch durch ein gezieltes und systematisches Programm.
Inwieweit hat sich Ihr Unternehmen bereits auf das neue, gestufte Studiensystem – bestehend aus den Abschlüssen Bachelor und Master – eingestellt?
Wir stellen neue Kollegen mit beiden Abschlüssen ein, wir haben sowohl Bachelor Absolventen als auch Master Absolventen. Wir haben oftmals die Erfahrung gemacht, dass Master Absolventen schon etwas erfahrener sind, dass tut den Bachelor Absolventen aber kein Abbruch. Wir haben oftmals die Erfahrung gemacht, dass Bachelor Absolventen noch zusätzlich einen Master draufsetzen und auch das ermöglichen wir. Wir haben uns sozusagen auf beide Abschlüsse eingestellt, rekrutieren aber natürlich auch Kollegen die eine Promotion erfolgreich abgeschlossen oder auch abgebrochen haben, also da sind wir für alle Studienabschlüsse offen.
Bevorzugt Ihr Unternehmen bestimmte Abschlüsse? Bitte begründen Sie!
Ja, wenn wir die Wahl haben zwischen einem Bachelor und einem Master Bewerber, nehmen wir gerne den Master Bewerber. Das liegt zum einem daran, dass er schon etwas mehr Erfahrung mitbringt und in der Regel durch Praktika schon mehr Erfahrung aus dem Praktischen Bereich mitbringt. Wir machen auch die Erfahrung, dass Master Absolventen eben auch schon fertig sind und uns in dieser Form erhalten bleiben, während Bachelor Absolventen oftmals gerne noch ein Masterstudium draufsetzen, dann gehen sie uns zum Teil wieder verloren. Wir sind sehr stark bemüht unsere Kollegen zu halten und ein begleitendes Masterstudium anzubieten. Wenn wir den direkten Vergleich haben, nehmen wir gerne den Master Absolventen, wir sind aber auch offen für Bachelor Absolventen, weil auch davon haben wir viele im Haus und diese leisten super Arbeit.
Haben Bachelor-Absolventen eines ingenieur- / wirtschaftswissenschaftlichen Studienganges überhaupt Chancen auf eine Festanstellung in Ihrem Unternehmen?
Ja, mit einer kleinen Einschränkung, beim Wirtschaftswissenschaftlicher Studiengang suchen wir relativ selten neue Kollegen. Es ist nicht so, dass wir keine BWL’er bei uns im Hause haben, nur häufiger haben wir Kollegen aus der Wirtschaftswissenschaftslehre, die eine Spezifizierung im Bereich Statistikökonometrie haben. Das sind Kollegen die bei uns in der Analytics gerne einsteigen. Aber klassisches BWL haben wir selten, weil wir nicht so viele Positionen haben, in der reine betriebswirtschaftliche Kenntnisse gut passen. Ingenieurstechnik/ IT-Ingenieure haben wir, wir nehmen auch sehr gerne duale Studenten, die auch schon etwas Praxis-/Berufserfahrung mitbringen, aber auch ohne. Wenn jemand Interesse hat an unseren Themen und sich super einarbeitet, dann hat er eine gut Chance darauf. Wir vereinbaren von Anfang an einen unbefristeten Arbeitsvertrag, d.h. wir arbeiten nicht mit Befristungen, sondern wollen unsere Kollegen natürlich auch lange bei uns behalten, weil wir auch viel in die Aus- und Weiterbildung sowie in das Onboarding investieren.
Welche Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche kann ein Bachelor-Absolvent in Ihrem Unternehmen übernehmen?
Bachelor Absolventen werden gleichermaßen wie Master Absolventen oder Kollegen mit Promotion in Projekte involviert, d.h. ein Bachelor Kollege ist nicht ein Adjutant und arbeitet nur zu, sondern übernimmt auch mit steigender Verantwortung immer mehr Arbeitsaspekte aus dem Projekt und lernt damit viele spannende Facetten der Tätigkeit bei uns kennen, von daher lohnt es sich auch für Kollegen mit dem Bachelor Studienabschluss schon ein Einstieg bei uns, wenn man sich schnell entwickeln möchte und dadurch auch eine hohe Lernkurve anstrebt.
Was tut Ihr Unternehmen im Bereich Personalentwicklung, um die individuelle Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter zu fördern? Können Bachelor-Absolventen einsteigen und nach einigen Jahren im Beruf einen Master-Abschluss draufsetzen?
Ja sie können einen Masterabschluss draufsetzen. Wir haben viele Kollegen die das nutzen, diese haben mit einem Bachelorabschluss bei uns angefangen und machen nun berufsbegleitend einen Master und arbeiten als Werkstudenten bei uns weiter. Wenn das Studium sogar berufsrelevant ist, für uns also auch von Nutzen, dann sind wir natürlich sehr daran interessiert den Kollegen weiterhin zu halten und auch den Studienerfolg mit der Tätigkeit bei uns entsprechend zu unterstützen. Es profitieren also beide Seiten davon. Was tun wir sonst noch? - Wir haben regelmäßig Feedbackgespräche, schauen dann gemeinsam mit den Vorgesetzten welche Weiterbildungsthemen aktuell sind beim betreffenden Mitarbeiter, in welche Richtung er sich entwickeln möchte und vereinbaren dann ganz individuell die entsprechenden Maßnahmen. Das können interne Methoden und Softskill Trainings sein, oder auch mal externe. Vor allem die Fachkompetenz schulen wir intern, weil wir viele Experten bei uns im Haus haben. Wenn es aber um Neuerungen in Technologien, Methoden und Vorgehensweisen gibt, dann besuchen wir Konferenzen, Seminare, Schulungen und Trainings um uns da für die Zukunft zu rüsten.

Beginne deine Karriere bei DYMATRIX - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei