Suche in 27878 Jobs

Firmeninfo

Capgemini Deutschland GmbH
Potsdammer Platz 5
10785 Berlin
Recruitingteam München
Tel.: 089 / 38 338 1400

Capgemini bei FacebookCapgemini bei TwitterCapgemini bei XingCapgemini bei YouTubeCapgemini bei Google

Erfahrungsbericht - "Als Masterstudent Technologien der Zukunft entwickeln"

„People matter, results count.“
Erfahrungsbericht mit Christian O. von Capgemini
Als Masterstudent Technologien der Zukunft entwickeln
Erfahrungsbericht von Christian O., Werkstudent bei Capgemini
Flexibel bleiben und Praxis erleben ist mir schon während meines gesamten Studiums wichtig. Parallel zur Theorie möchte ich sehen, wie diese praktisch angewandt wird und wie Innovationen entstehen. Bei Capgemini erhalte ich als Werkstudent durch das Innovation Lab die Chance dazu. Mit dem Lab begeistert Capgemini seine Kunden für innovative Themen begeistern, ihnen neue Technologien interaktiv vorstellen und diese gemeinsam mit Experten aus verschiedenen Bereichen entwickeln.

Bevor ich mein Masterstudium im Winter letzten Jahres begann, hatte ich schon ein wenig Berufspraxis gesammelt und erlebt, wie vielfältig IT sein kann. Nach meinem Bachelorabschluss in Medieninformatik arbeitete ich drei Jahre im Bereich Softwareentwicklung und später als Product Owner für Smartphone Applikationen. Auch während meines Studiums wollte ich in Sachen neuer Technologie und ihrem Einsatz in der Praxis am Ball bleiben.

Das erste Mal habe ich Capgemini während eines Workshops kennengelernt. Ich war fasziniert von dem Teamgeist und habe rasch gemerkt, dass hier innovative Ideen groß geschrieben werden. Also bewarb ich mich für eine Stelle als Werkstudent im Bereich Digital Customer Experience, der das Innovation Lab entwickelt hat. Hier werden durch die Expertise und den Austausch mit Technikern, Software-Profis, Start-ups, Universitäten und Technologiepartnern digitale Zukunftslösungen entwickelt und neuartige Geschäftsmodelle vorangetrieben. Besonders interessant ist das Lab für unsere Kunden. Sie erleben hier den Nutzen innovativer Technologien hautnah und erhalten wichtige Impulse um ein Produkt der Zukunft zu gestalten.

Mit der Smartwatch zum Unternehmenserfolg
2.Bild zum Erfahrungsbericht von Capgemini
Seit Januar 2015 setze ich mich mit dem sehr interessanten Thema Smartwatch auseinander. In den Medien hört man meistens nur von den tollen Features der Uhren und welche Spielereien möglich sind. Aber ist es nicht viel interessanter darüber nachzudenken, wie sich die Smartwatch in ein paar Jahren auf unseren Alltag auswirken könnte? Oder wie sie Unternehmen und Produkte neu erfinden kann? Bei dem Projekt im Lab lote ich deshalb für unsere Kunden den Geschäftsnutzen des Einsatzes von Smartwatches in ihrer Kundenkommunikation aus, betrachte aber auch, wie potenzielle Smartwatch Lösungen entwickelt werden sollten und inwiefern die neuartige Technologie mit anderen Geräten zusammenspielen würde. Besonders interessant ist hierbei die Erwartung des Verbrauchers, jederzeit auf kontextbezogene Daten zugreifen zu können. Um unseren Kunden die Möglichkeiten der Smartwatch vor Augen zu führen, arbeiten wir im Lab mit einem praktischen Anwendungsfall.

Wir zeigen ein mögliches Zukunftsszenario für den Einsatz der Smartwatch, in dessen Mittelpunkt das Konzept des Clientelings steht ?? also die Steigerung der Kundenbindung durch individuelle Kommunikation zwischen Konsument und Verkäufer. Im Elektronikfachmarkt der Zukunft tragen die Angestellten eine Smartwatch, die den Arbeitsalltag einfacher macht. Produktinformationen werden per Knopfdruck abgerufen, Kundeninformationen sind sofort verfügbar und Zeitmanagement ist nun auch leichter. Die Führungskraft kann über ihr Smartphone Aufgaben an die Uhren der Mitarbeiter weiterleiten. Dieser Anwendungsfall macht Unternehmen schnell bewusst: Die Smartwatch ist viel mehr als nur ein nettes Gadget.

Praxiserfahrung für mich ein Muss
Ich empfehle jedem Studenten, der später in der IT arbeiten möchte, Praxiserfahrung zu sammeln. Hierdurch lerne ich nicht nur mein Wissen aus dem Studium praktisch einzusetzen, sondern erhalte Informationen zu Trends, Produkten und zu Arbeitsprozessen im Berufsleben. Werkstudenten bei Capgemini können eigene Ideen einbringen und werden von den erfahrenen Mitarbeitern angeleitet. Übrigens muss es nicht immer eine Werkstudentenstelle wie bei mir sein. Einblicke darin wie Innovationen in der Praxis entstehen, können auch durch Praktika oder Workshops gewonnen werden.

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Christian O. von Capgemini
Christian O.

Medieninformatik
Werkstudent bei Capgemini

Beginne deine Karriere bei Capgemini - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei