Suche in 28436 Jobs

Firmeninfo

A.S.I. Wirtschaftsberatung AG
Von-Steuben-Straße 20
48143 Münster
Personal
Herr Dipl. Volkswirt Werner Wirth
Frau Beate Ruge
Tel.: 0251 / 2103 -120

A.S.I. bei FacebookA.S.I. bei TwitterA.S.I. bei XingA.S.I. bei YouTubeA.S.I. bei Twitter

Erfahrungsbericht - "Wichtige Faktoren für meinen Traum-Arbeitsplatz"

"Zuhören, Denken, Beraten, Begleiten" ist unsere gelebte Firmenphilosophie
Erfahrungsbericht mit Janine Teetz von A.S.I.
Wichtige Faktoren für meinen Traum-Arbeitsplatz
Traineebericht
Recht schnell stieß ich auf das Stellenangebot der A.S.I. Wirtschaftsberatung sowie eines anderen Mitbewerbers und wurde neugierig auf deren Angebote. Nach den Telefoninterviews wurde ich bei den Firmen zum Assessment-Center bzw. zum Bewerbertag eingeladen. Es fiel mir leicht, mich für das Traineeprogramm bei der A.S.I. zu entscheiden. Die Atmosphäre war sehr angenehm. Der Vorstand selbst stellte sich den Bewerbern vor und führte durch den Tag. Insgesamt vier Mitarbeiter nahmen sich an diesem Tag für die Bewerber Zeit auch, um Rede und Antwort zu stehen zu den vielen Fragen der Teilnehmer zum Traineeprogramm. Was mir besonders auffiel: der freundliche und lockere Umgang der Mitarbeiter untereinander. Für mich war das einer der wichtigsten Faktoren für meinen neuen Traum-Arbeitsplatz.

Die A.S.I. ist als Makler in der Finanzdienstleistungsbranche tätig. Kurz gesagt: der perfekte Partner für gehobene Privatpersonen, wenn es um finanzielle Themen - Versicherungen, Geldanlage, Immobilien - geht. Dabei sind die Berater auf zwei Zielgruppen spezialisiert: die Mediziner und Ingenieure/Wirtschaftswissenschaftler. Ich selbst habe mich für die zweite Gruppe aus einfachem Grund entschieden: Krankenhäuser sind mir unsympathisch.

Im Traineeprogramm wird man zum selbständigen Wirtschaftsberater ausgebildet. Selbständig?! - Oh mein Gott - dachte ich im ersten Moment. Aber alles halb so wild! In der A.S.I.-Familie erfährt man Unterstützung von allen Seiten. Einer der wichtigsten Fakten war für mich: Während der 18-monatigen Traineezeit bekommt man ausreichend finanzielle Unterstützung, um sich seinen Markt auf- und auszubauen. Aber wie stelle ich den Kontakt zu potenziellen Mandanten her? - Das war mein nächster Gedanke. Ich bin bei der A.S.I. nicht nur Berater, sondern auch Coach - Bewerbungscoach. Ich habe während der Traineezeit in Münster gelernt, Seminare wie Erfolgsgeheimnisse der Bewerbung, Gehaltsverhandlung und Einstiegsgehälter und Zeitmanagement zu referieren. Das ist das Marketing- und Kennenlerninstrument der A.S.I.. Mittlerweile bin ich in der Lage, den Absolventen mit diesen Workshops und dem individuellen Bewerbungscoaching in ihren Traumjob zu verhelfen. Anschließend berate ich sie zu den finanziellen Themen, um die sich nun einmal jeder zu Beginn seines Berufslebens kümmern muss. Dieses Konzept hat sich sehr gut bewährt und die kostenlose Dienstleistung wird deutschlandweit sehr gut nachgefragt.

Das Traineeprogramm untergliedert sich in zwei Teile: zum einen in das vier monatige Training-off-the-job und zum anderen in das sich anschließende Training- on-the-job. In der Zentrale in Münster begann mein Traineeprogramm. Wir wurden in einem sehr schönen Hotel in der Nähe der Zentrale untergebracht. In den ersten beiden Monaten konzentrierte sich der Unterricht ausschließlich auf die Vorbereitung der IHK-Prüfung zur Versicherungsfachfrau (bzw. -mann). Ich bin mir ziemlich sicher, dass die A.S.I. wohl das einzige Unternehmen in ganz Deutschland ist, welches es schafft, Trainees innerhalb von zwei Monaten zu einem Fachabschluss zu führen. Es war eine anstrengende, aber sehr aufschlussreiche und interessante Zeit. Besonders weil alle Trainees im gleichen Hotel untergebracht waren und es so leichter fiel die Heraus- und Anforderung gemeinsam zu meistern. In den letzten beiden Monaten in Münster erhielten wir Produktschulungen, um dem Maklerstatus gerecht zu werden. Makler zu sein bedeutet, ich kann bedürfnisgerecht beraten und Finanzkonzepte ausarbeiten, ohne nur auf ein bestimmten Produktpartner zurückgreifen zu müssen - auch ein Aspekt, der mir in der Jobauswahl wichtig war. Besonders gefiel mir in diesem Abschnitt der Münster-Zeit die verkaufsorientierte Ausbildung. Weiterhin ergänzten Telefontrainings, Verkaufsschulungen und simulierte Beratungsgespräche das bis dahin bereits umfangreiche Schulungsangebot. Hervorzuheben ist dabei, dass wir größtenteils von den eigenen Mitarbeitern der Zentrale geschult wurden. Die einzelnen Abteilungen mit ihren Teams stehen den Trainees auch nach der Training-off-the-job-Phase jeder Zeit telefonisch zur Verfügung, sollte es Fragen oder Probleme geben.

Ab dem fünften Monat beginnt das Training-on-the-job: Die spannendste Zeit eines Trainees, denn jetzt geht es darum, das erlernte und angeeignete Know-How umzusetzen. Weiterhin gibt es Trainings, Weiterbildungsangebote und Unterstützung durch den Vertrieb. Diese Treffen gefallen mir sehr, weil ich dabei die Möglichkeit erhalte, Erfahrungen mit anderen Beratern auszutauschen.

Ich bin Juniorberaterin in der A.S.I. Geschäftsstelle in Dresden, im achten Monat des Traineeprogramms und leiste Aufbauarbeit, weil es diese Geschäftsstelle erst seit einigen Monaten gibt. Ich kann sagen, dass ich eine sehr gute Ausbildung bei der A.S.I. Wirtschaftsberatung erhielt, motivierte Kollegen habe und schon mit 23 Jahren in meinem eigenen, separaten Büro Mandanten coache und berate. Die Arbeit macht Spaß und die Dankbarkeit der Mandanten zeigt deren Zufriedenheit.

Ich bin froh, ein Teil der A.S.I. Wirtschaftsberatung zu sein, weil ich hier so beraten kann, wie es meinem eigenen Anspruch an eine qualitativ hochwertige Beratung entspricht.

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Janine Teetz von A.S.I.
Janine Teetz

Nach meinem erfolgreichen Abschluss an der Berufsakademie in Leipzig, im Studiengang interdisziplinäres Vermögensmanagement stellte ich mir die Frage, wie es weitergehen soll. Master, Trainee oder Direkteinstieg? Ich entschloss mich recht schnell für den Arbeitsmarkt und gegen das Studentenleben, um der finanziellen Unabhängigkeit einen Schritt näher zu kommen. Für mich war von Anfang an klar, dass ein Traineeprogramm die beste Variante ist, um schnellstmöglich eingearbeitet zu werden. Der Gedanke in festen Strukturen, von erfolgreichen Mentoren zu lernen und doch noch etwas Welpenschutz als Trainee zu genießen, ließ mich die Entscheidung treffen ausschließlich nach dieser Einstiegsform den Stellenmarkt zu durchforsten. Was ich suchte? Ein im Vertrieb tätiges Unternehmen, das mich fordert und fördert.

Beginne deine Karriere bei A.S.I. - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei