Suche in 27938 Jobs

Erfahrungsbericht - "Viele Möglichkeiten im großen Ingenieurunternehmen"

Erfahrungsbericht mit Kathlen M. von Arcadis
Viele Möglichkeiten im großen Ingenieurunternehmen
Erfahrungsbericht von Kathlen M., Berufsstart bei ARCADIS Deutschland
Viele Menschen wissen bereits in der Grundschule, was sie später werden wollen. Zu diesen Menschen gehöre ich nicht. Kurz vor meinem Abitur war nur eins klar: ich wollte studieren. Aber was? Nach vielen Gesprächen auf Hochschul- und Berufsinformationstagen habe ich mich für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Bauingenieurwesen entschieden - eine gute Wahl!

Das Studium mit der Kombination aus ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen ermöglicht, die Anliegen von Wirtschaftlern wie auch von Ingenieuren zu verstehen. Absolventen sind somit prädestiniert dafür, an Schnittstellen zwischen den beiden Bereichen zu arbeiten. Das macht das Studium und die spätere Arbeit sehr abwechslungsreich.

Damit im Studium außer theoretischen Kenntnissen auch praktische Erfahrungen gesammelt werden, sind mehrere Pflichtpraktika vorgeschrieben. Das letzte dieser Praktika absolvierte ich bei ARCADIS, einem großen Ingenieur- und Beratungsunternehmen mit weltweit über 22.000 Beschäftigten. Der Weg dorthin lief über ein sympathisches Telefongespräch mit der Personalabteilung und ein freundliches Interview mit zwei späteren Vorgesetzten. Während meines Praktikums durfte ich verschiedene Projekte mit meinen bis dahin erworbenen Kenntnissen unterstützen. Dabei brachten mir die Kollegen viel Vertrauen entgegen. Die positiven Erfahrungen aus dem Praktikum haben mich animiert, dort nach dem Praktikum weiterhin als studentische Aushilfe zu arbeiten.

Mittlerweile liegt die Studienzeit hinter mir und ich trage nun den Titel Master of Science. Da ich den Umgang unter den Kollegen und die Teamarbeit bei ARCADIS mittlerweile sehr zu schätzen gelernt hatte, nutzte ich meinen Fuß in der Tür und bewarb ich mich auf eine Stelle in der Immobiliensparte. ARCADIS ist in den vier Sparten Infrastruktur, Umwelt, Wasser und Immobilien tätig. Für Bauingenieure aller Ausrichtungen ist also etwas dabei.

Danach ging alles ganz schnell: Ein Telefonat und ein anschließendes Bewerbungsgespräch mit meiner jetzigen Abteilungsleiterin, meine Zusage, Vertragsunterlagen, der erste Arbeitstag - alles innerhalb von zwei Monaten. So wurde ich von der Praktikantin erst zur studentischen Aushilfe und schließlich zur festangestellten Projektingenieurin bzw. Junior-Consultant.

2.Bild zum Erfahrungsbericht von Arcadis
Jetzt wartet ein spannendes Projekt bei der Adam Opel AG auf mich, das ich koordinieren und damit strukturiert und effizient vorantreiben darf. Für eine leichte und schnelle Kommunikation mit den Projektbeteiligten richtete ARCADIS mir einen Arbeitsplatz direkt bei dem Kunden in Rüsselsheim ein. Ziel ist es, bei den Opel-Handelsstandorten europaweit eine einheitliche Corporate Identity umzusetzen. Mein Schnittstellen-Wissen als Wirtschaftsingenieurin kann ich dabei gut anwenden.

Ich bin gespannt, wie das Projekt läuft und wohin ich mich entwickeln werde. Bei ARCADIS habe ich jedenfalls jede Menge Möglichkeiten.

Autor / Werdegang
Autor des Erfahrungsberichtes: Kathlen M. von Arcadis
Kathlen M.

Master-Studium Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Darmstadt
Projektingenieurin bei ARCADIS

Beginne deine Karriere bei Arcadis - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei