Suche in 29130 Jobs

Fakten

Kategorie:

Jobmesse

Kontakt:

women&work
Frau Melanie Vogel
+49 (0)163-8452210

Ort:

Frankfurt (Main)

Anzahl der Firmen:

100
Content Banner

women&work - Frankfurt (Main)

04.05.2019
Karriere-Messe für Frauen - women&work am 4. Mai in Frankfurt - Frankfurt (Main)
Ingenieurwessen, BWL, Medizin, Naturwissenschaft, Informatik, Jura, Soziales und Gesundheit, sonstiges,
Logo von Karriere-Messe für Frauen - women&work am 4. Mai in Frankfurt

Jobmesse - Info

Hier machen Frauen Karriere: Lernen Sie über 100 Top-Arbeitgeber, u.a. 1&1, Auswärtiges Amt, BASF, BMW, Daimler, Deutsche Telekom, Hertz, Siemens oder ThyssenKrupp kennen und tauschen Sie sich über Ihre beruflichen Möglichkeiten aus. Ideal hierfür sind die Vier-Augen-Gespräche – Sie können sich dafür noch bis zum 30. April bewerben. Der Messebesuch ist kostenfrei. Außerdem erwarten Sie über 50 Vorträge & Workshops und zusätzlich können Sie: • beim Company-SLAM in 60 Sekunden Wissenswertes zu Ihrem Traum-Arbeitgeber erfahren, • beim Women MINT-Slam von erfahrenen Frauen lernen, • beim CV-Check Ihre Bewerbungsunterlagen optimieren, • beim Speed-Mentoring in kurzer Zeit viele neue Unternehmenskontakte knüpfen, • Gerald Hüther, Neurobiologe und Bestseller-Autor, women&work-Backstage Fragen zum Thema „Humanismus 4.0“ stellen.

Zum Veranstalter

Mehr Sichtbarkeit bei Arbeitgebern
Melanie Vogel ist Initiatorin der women&work, Europas Leitmesse für Frauen und Karriere, die am 4. Mai bereits zum 9. Mal stattfindet. Über 100 Top-Arbeitgeber stehen den Besucherinnen im FORUM der Messe Frankfurt Rede und Antwort rund um das Thema „Frauen im Beruf".

Frau Vogel, was müssen Frauen Ihrer Meinung tun, um nach oben kommen?
Wichtig sind klare berufliche Visionen, Selbstbewusstsein, Durchsetzungskraft und Durchhaltevermögen sowie eine strukturierte Karriereplanung. Nicht zu vergessen auch das Engagement in Netzwerken und der regelmäßige Kontakt zu Entscheidungsträgern.
Was können die Besucherinnen unter dem Thema „Humanismus 4.0“ auf der women&work erwarten?
In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und PechaKucha-Präsentationen wird der Frage nachgegangen, was den Menschen von der Maschine unterscheidet und wie wir in hochgradig veränderungsreichen Zeiten, menschlicher – humaner – miteinander umgehen können. Als VIP-Gast haben wir zu diesem Thema den aus Funk und Fernsehen bekannten Neurobiologen Prof. Dr. Gerald Hüther eingeladen. Er ist überzeugt, wenn wir verstehen, dass wir in einer vernetzten, kooperativen Welt leben und in einer solchen Welt auch die wichtigsten Beziehungserfahrungen machen, dann schaffen wir die Grundlage für ein würdevolles, menschliches Miteinander.
Wer kann zur women&work kommen?
Von der Studentin bis zur Führungskraft sind alle Frauen eingeladen, denen Beruf und Karriere wichtig sind.
Kann man sic

Benefits:

Hier machen Frauen Karriere: women&work am 4. Mai in Frankfurt (Main)

Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work können Besucherinnen über 100 Top-Arbeitgeber treffen, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Wer sich gezielt vorbereiten möchte, kann sich noch bis zum 30. April für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche bei den ausstellenden Unternehmen bewerben.

Mehr als 50 Vorträge, beim Company-SLAM in 60 Sekunden mehr über den Wunsch-Arbeitgeber erfahren, beim Women MINT-Slam von erfahrenen Frauen lernen, sich beim Speed-Mentoring als Mentee versuchen und mit erfahrenen Führungsfrauen austauschen oder den bekannten Hirnforscher und Bestseller-Autor Gerald Hüther Backstage besuchen – das alles bietet die women&work am 4. Mai von 9:30 – 17:00 Uhr im FORUM der Messe Frankfurt. Der Messebesuch ist kostenfrei!

Weitere Infos zur Messe unter www.womenandwork.de


Logo von Berufsstart
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei