Content Banner

Fakten

Anzeige endet

17.11.2020

Anstellungsart

Teilzeit mit 30 Stunden pro Woche

Art der Bewerbung

Per Email
Per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen
Anschreiben
Lebenslauf
Lichtbild
Zeugnisse

Kontakt

Vetmeduni Vienna
Veterinärplatz 1
1210 Wien

Einsatzort:

Wien

Bei Rückfragen

Iwersen
Abt. Bestandsbetreuung/Projektleiter
0043 2672 82335 32

Link zur Homepage


Visits

541

Firmeninfos

Erfahrungsberichte

nicht eingestellt

Interviews

nicht eingestellt

Gehalt

nicht eingestellt

Firmengeschichte

nicht eingestellt

Bewerbungsinfos

nicht eingestellt

Standorte

nicht eingestellt
In einem gemeinsamen Projekt der Vetmeduni Vienna, der Technischen Universität Wien u. Universität für Bodenkultur Wien sollen die Grundlagen für interdiszipl. Forschung u. Lehre im Bereich des „Smart Farmings" gelegt werden.

PhD-Studentin / PhD-Studenten zum Thema „Smart Farming"

17.10.2020
Vetmeduni Vienna - Wien
Informatik, Ingenieurwesen, Biologie, Agrarwissenschaft, Veterinärmedizin

Aufgaben

•Durchführung von praktischen Forschungstätigkeiten in der Innen- und Außenwirtschaft landwirtschaftlicher Betriebe, z.B. zum Einsatz von Sensortechnologien entlang der Produktionskette Futtererzeugung – tierische Veredelung - Lebensmittel
•Mitarbeit bei Installationstätigkeiten (z.B. Positionierung von Kameras und Sensoren)
Die praktische Versuchsdurchführung ist überwiegend am landwirtschaftlichen Betrieb der Vetmeduni in Pottenstein, Niederösterreich geplant. Die/der PhD-Kandidat*in ist „Schnittstelle“ zwischen Vetmeduni, BOKU und TU Wien. Der regelmäßige fachliche Austausch zwischen den Universitäten erfordert den zeitweisen Aufenthalt an den Standorten Groß-Enzersdorf und Wien.

Qualifikation

•Abgeschlossenes Studium Agrarwissenschaften od. alternativ der Veterinärmedizin, Biologie, Ingenieurwesen, Informatik mit zusätzlichen landwirtschaftlichen Fachkenntnissen (Berufsausbildung oder vergleichbar)
•Kenntnisse landwirtschaftlicher Produktionsabläufe
•S.g. Deutsch- u. Englischkenntnisse in Wort und Schrift
•Sicherer Umgang mit MS Office Anwendungen
•Führerschein Klasse B
Weiters erwünscht:
•Interesse am Einsatz von Sensoren, Datenerfassung und –analyse
•Kenntnisse im Umgang mit landwirtschaftlicher Software (z.B. Ackerschlagdatei, Herdenmanagementprogramm)
•Handwerkliches Geschick
•Belastbarkeit,selbstständiges u. problemlösungs-orientiertes Arbeiten,Teamfähigkeit

Benefits

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: deutsch sehr gut - englisch sehr gut
Beginn: 1.11.2020
Dauer: 3 jahre
Vergütung: 2.196 EUR 14xjährl btto
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung


Unternehmensgröße
1-20 Mitarbeiter

Branchen
Universitäten

Logo der Jobbörse Berufsstart