Content Banner

Fakten

Bewerbungsfrist:

05.
Apr.

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email
Per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen
Anschreiben
Lebenslauf
Zeugnisse

Kontakt

Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt
Hasselbachstraße 6
39104 Magdeburg

Einsatzort:

Magdeburg

Bei Rückfragen

Anja Krakow
Fachgruppe Personalmanagement
+49 391 567-2770

Link zur Homepage


Visits

113

Firmeninfos

Erfahrungsberichte

nicht eingestellt

Interviews

nicht eingestellt

Gehalt

nicht eingestellt

Firmengeschichte

nicht eingestellt

Bewerbungsinfos

nicht eingestellt

Standorte

nicht eingestellt
In der LSBB Sachsen-Anhalt sind - vorbehaltlich des Vorliegens der stellen- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen - zum 01.11.2020 drei Stellen für das Technische Referendariat unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf zu besetzen.

Technische Referendarin / Technischer Referendar (m/w/d)

17.03.2020
Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt - Magdeburg
Bauingenieurwesen

Aufgaben

Die Einstellung erfolgt in den Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des technischen Verwaltungsdienstes, Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt.

Das Referendariat beinhaltet eine auf dem wissenschaftlichen Hochschulstudium aufbauende zusätzliche Ausbildung auf den Gebieten der Verwaltung, des Rechts, der Planung und der Bautechnik. Die Ausbildung ist eine Vorbereitung für den Einsatz als spätere Führungskraft im höheren technischen Verwaltungsdienst.

Der Vorbereitungsdienst dauert einschließlich der Prüfungszeiten zwei Jahre und schließt mit dem Staatsexamen zum Technischen Assessor (m/w/d) ab.

Qualifikation

• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Abschluss Master of Engineering/ Master of Science oder Diplom-Ingenieur) der Fachrichtung Bauingenieurwesen
• Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen gem. § 33 Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für das technische Referendariat im Land Sachsen-Anhalt (APVOtechRef LSA)
• Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (§ 7 Abs. 1 Beamtenstatusgesetz)

Weiterführende Informationen zur Stellenausschreibung sowie Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie auf der Internetseite der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt in der Rubrik Stellenausschreibungen.

Benefits

• Anwärtergrundbetrag nach A 13 Besoldungsordnung A zum LBesG LSA
• Interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld in der öffentlichen Verwaltung
• Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Bedarfsorientierte, individuelle Personalentwicklung
• Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Kalenderjahr bei einer Kalenderwoche mit fünf Arbeitstagen

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch
Beginn: 01.11.2020
Dauer: 24 Monate
Vergütung: Anwärtergrundbetrag nach A 13 Besoldungsordnung A zum LBesG LSA
Anzahl der Plätze: 3

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt ist eine obere Landesbehörde. Unsere rund 1400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) sind in Sachsen-Anhalt für Planung, Bau, Betrieb sowie Unterhaltung und Instandsetzung der Bundesfernstraßen, der Landesstraßen und einzelner Kreisstraßen einschließlich ihrer Brücken und Ingenieurbauwerke verantwortlich. Der zentrale Bereich mit dem Sitz des Präsidenten ist in der Landeshauptstadt Magdeburg angesiedelt. Magdeburg, Halle (Saale), Stendal, Dessau-Roßlau und Halberstadt sind die Standorte der Regionalbereiche mit 29 angeschlossenen Meistereien.

Unternehmensgröße
1001-5000 Mitarbeiter

Branchen
Bau von Straßen

Logo der Jobbörse Berufsstart