Suche in 30569 Angeboten

Firmeninfo

Zentis GmbH & Co. KG
Jülicher Straße 177
52070 Aachen
Bereich Personal
Tel.: 0241 / 4760 (0)
Fax: 0241 / 4760 -369
Zentis bei FacebookZentis bei TwitterZentis bei XingZentis bei YouTubeZentis bei Twitter

Firmengeschichte von Zentis

Zentis erzählt seine Geschichte
Aachen Der Anfang
Die Geschichte von Zentis beginnt am 20. Juni 1893, als Franz Zentis im Aachener Adalbertsteinweg ein Kolonialwaren- und Lebensmittelgeschäft eröffnet. Die entscheidende Idee hat er eher aus Zufall. Er verarbeitet getrocknete Aprikosen und Zucker zu einer leckeren Konfitüre, die er Famos nennt Feinste Aprikosen-Marmelade ohne Sirup. Sie wird ein Riesen-Erfolg. Der erste Schritt vom Händler zum Konfitüren-Produzenten ist getan.
Die Lust auf Süßes
Nach dem Zweiten Weltkrieg wird Zentis schnell zu einem Teil des Wirtschaftswunders. Um die Lust der Deutschen auf Süßes zu stillen, wird das Produktionsprogramm 1954 um feine Süßwaren erweitert. Zunächst stehen Schokoladenerzeugnisse im Vordergrund, im Lauf der Zeit verlagert sich die Produktion immer mehr hin zu Marzipanartikeln sowie Marzipanrohmasse für die Industrie.

Die Macht der Innovation
Ein weiterer und für die Unternehmensentwicklung entscheidender Ausbau des Produktionsprogramms folgte Anfang der 60er-Jahre. Zentis beginnt mit der Entwicklung und Herstellung von Fruchtzubereitungen für die milchverarbeitende Industrie.

Es folgt eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen namhaften Molkereien Europas. Für sie entstehen über die Jahre zahlreiche weitere Innovationen, wie Fruchtzubereitungen mit Cerealien, UHT-Produkte für sensible Dessertprodukte, stabile und sterile Schokosplits oder stabile schokolierte Cerealien. 1988 wird das besondere Engagement von Zentis durch die Verleihung des Milch-Marketing-Förderpreises gewürdigt. Der Erfindergeist schlägt sich auch im Endverbrauchersegment nieder. In den 70er-Jahren werden als Neuerung die Zentis Frühstücks-Konfitüre, Aachener Pflümli und Nusspli Nuss-Nougat-Creme erfolgreich am Markt eingeführt. Das innovative Verpackungskonzept aus Kunststoff erleichtert dem Verbraucher Einkauf, Lagerungen und Entsorgung.

Das Wachstum
Der Erfolg des Unternehmens zieht eine stetige Ausweitung der Produktionsflächen nach sich. Die zentrale Lage im Zentrum von Aachen wird zunehmend problematisch. Zentis muss erweitern und entscheidet sich für die Auslagerung der Süßwaren- und Cerealienproduktion. Nach nur 17-monatiger Bauzeit wird 1995 die Süßwarenproduktion in Eilendorf in Betrieb genommen. 2004 werden 28 Millionen Euro in den Ausbau des Standortes an der Jülicher Straße investiert. Durch die Neuorganisation wird ein optimaler Produktionsablauf auf dem 70.000 m großen Gelände garantiert.

Die Expansion
Wer Wachstumsgrenzen überwinden will, muss geografische Grenzen überschreiten. 1997 wird ein Tochterunternehmen in Polen, drei Jahre später eines in Ungarn eröffnet. 2003 folgt die Tochtergesellschaft in Russland. 2007 nimmt die US-Produktionsstätte in Plymouth, Indiana den Betrieb auf. Ende 2012 geht Zentis schließlich durch die Akquisition von Sweet Ovations LLC einen weiteren essentiellen Schritt in Richtung globaler Expansion, mit strategisch wichtigen Werken in Gardena, Kalifornien und in Philadelphia, Pennsylvania. Das Unternehmen stellt sich damit noch stärker international auf, um außereuropäische Märkte konsequent zu erschließen.

Der Neuauftritt
Der Unternehmensbereich Brotaufstriche ist der bedeutendste Imagefaktor von Zentis. 2008/2009 wird das komplette Sortiment relauncht. Damit stehen alle Zeichen auf noch mehr Genuss und Erfolg.

Das Ziel
Konsequenter Ausbau des Industriegeschäftes. Konsequent wird Entwicklung hochwertiger und innovativer Fruchtzubereitung für die internationale Milch- sowie die Back- und Süßwarenindustrie verfolgt. Können gepaart mit Innovationskraft, das ist einer der Erfolgsfaktoren von Zentis.

Beginne deine Karriere bei Zentis - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei