Suche in 30271 Angeboten

Firmeninfo

VINCI Energies Deutschland GmbH
Colmarer Straße 11
60528 Frankfurt am Main
Human Resources
Frau Melanie Marx
Tel.: 069 / 5005 -1289
Fax: 069 / 5005 -1212
VINCI Energies bei FacebookVINCI Energies bei TwitterVINCI Energies bei XingVINCI Energies bei YouTubeVINCI Energies bei Twitter

Interview zum Thema Bewerbung - No Goes

„Ihr Talent hätten wir gerne.“
Interview mit VINCI Energies
Interviewpartner
Human Resources
Die Bewerbungen auf eine ausgeschriebene Stelle trudeln ein. Was wäre für Sie ein Fall für den Papierkorb und wie sollte eine Bewerbung auf keinen Fall sein?
Ein Fall für den Papierkorb sind die industriell angefertigten Bewerbungsanschreiben die offensichtlich als Serienbrief oder Serienmail versendet werden. Der Unternehmensnamen im Anschreiben reicht nicht, um es zu personalisieren.
Wie sehen für Sie die perfekten Bewerbungsunterlagen aus?
Perfekte Bewerbungsunterlagen - vor allem der Lebenslauf - sind klar strukturiert, nicht überfrachtet und überschaubar. Es gibt keine Standardvorlage und das ist auch gut so, eine persönliche Note darf ruhig sein, sollte aber schlicht bleiben. Wichtig sind uns erkennbare autentische Züge, diese überzeugen am Besten.
Wie sollten sich künftige Arbeitnehmer zwischen Posteinwurf, Zwischenbescheid und eventuellem Vorstellungsgespräch verhalten und was könnten diese vorbereitend tun?
Wenn sich die Zeit zwischen Bewerbung und Zwischenbescheid oder Zwischenbescheid und weitere Nachricht zieht, durch einen Anruf, eine weitere Email nachfragen, sich nochmals verkaufen und sein reges Interesse bekunden jedoch ohne aufdringlich zu sein.
Unpünktlichkeit, mangelhafte Vorbereitung, unklare Jobvorstellungen ... Fehler, die im Vorstellungsgespräch passieren. Was wäre für Sie ein KO-Kriterium?
Unpünktlichkeit ist natürlich zu vermeiden! Jedoch sind bei den heutigen Verkehrverhältnissen in Ballungszentren Verspätungen nicht immer zu vermeiden. Der Bewerber sollte sich auf jeden Fall vor dem Termin rechtzeitig melden, dass er sich verspätet und/oder einen guten Grund nennen.

Das KO-Kriterium ist eine mangelhafte Vorbereitung, die sich unter anderem durch keinerlei Kenntnis über das Unternehmen und die Position erkennen lässt. Es weist auch auf mangelndes Interesse an der Stelle hin. Wir haben damit Raum für Interpretation, dieses sollte der Bewerber vermeiden. Die Informationen die bereits in der Stellenanzeige zu finden sind bilden dabei das Minimum, das es zu wissen gilt.

Als Berufseinteiger sind, in meinen Augen, unklare Vorstellung über die zukünftige Aufgabe erlaubt. Dem Bewerber der jedoch nicht weiss, ob er in die technische Isolierung oder in die Automatisierungstechnik will, rate ich,sich nochmals mit den verschiedenen Bereichen die wir zu bieten haben ausseinander zu setzen. Er sollte selbst überlegen, möglicherweise anhand seiner Studiumsinhalte woran er selbst Spass hat, um seine persönliche Richtung zu definieren. Übrigens, in einem perfekten Anschreiben ist diese Überlegung bereits argumentiert!
Was raten Sie künftigen Arbeitnehmern, um solche Fettnäpfchen zu vermeiden und was, wenn man bereits reingetreten ist?
Ganz einfach, sich vor dem Gespräch eine Stunde Zeit nehmen, sich im Internet das Unternehmen nochmals anschauen, wesentliche Punkte notieren / ausdrucken um sie kurz vor dem Gespräch nochmals zu verinnerlichen.

Ich hatte vor kurzem einen Bewerber für das Traineeprogramm der sich erstmal pro Forma beworben hat und sofort durch das Raster gefallen ist. Drei Wochen später kam eine zweite Bewerbung, das Anschreiben war komplett überarbeitet und gut. Im Telefoninterview sagte er offen und ehrlich, dass genau das ihm gesagt wurde und er sich deswegen, bei nur einer Handvoll ausgewählter Unternehmen erneut beworben hat. Seine Unterlagen habe ich dem Fachbereich weitergeleitet!

Wer beim Vorstellungsgespräch reingetreten ist, für den wird es schwierig das Fettnäpchen wieder gut zu verlassen. Jedoch spreche ich bei sonstigen guten Bewerbungsgesprächen ein Fettnäpfchen an, um ein mögliches Missverständnis im Gespräch auszuräumen.

Beginne deine Karriere bei VINCI Energies - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei