Suche in 30579 Angeboten

Firmeninfo

Sprint Sanierung GmbH
Düsseldorfer Straße 334
51061 Köln
Personal
Frau Nora Martin
Tel.: 0221 / 9668 -140

Sprint bei FacebookSprint bei TwitterSprint bei XingSprint bei YouTubeSprint bei Twitter

Firmengeschichte von Sprint

Sprint ist Deutschlands größtes und innovativstes Sanierungsunternehmen.
Dafür sorgen fast 1.200 Mitarbeiter in einem Netzwerk von derzeit 35 Niederlassungen, ...
... die über 80.000 Projekte pro Jahr betreuen. Die Koordination erfolgt über das Sprint-Servicecenter und die Hauptverwaltung mit Sitz in Köln.

Sprint ist vor allem denen bekannt, die sich professionell mit Schäden an Gebäuden beschäftigen, weil sie für deren Werterhalt aufkommen müssen: Hausbesitzern, Versicherungs- und Immobiliengesellschaften. Wir bieten die modernste Messtechnik der Branche, mit der man versteckte oder minimale Schäden schneller und zuverlässiger orten kann. Und auch in der energiesparenden Trocknung von Baukörpern, der Sanierung von Elektronik und technischer Anlagen oder der Restaurierung hochwertiger Oberflächen sind Sprint-Experten deutschlandweit führend.
Meilensteine
Als Sprint vor über 40 Jahren an den Start ging, war Sanierung tatsächlich noch eine hauptsächlich handwerkliche Tätigkeit. Arbeitsschutz oder Umweltverträglichkeit spielten kaum eine Rolle.

1973
Gründung durch Alfred Esser für die Reinigung von Teppichen, Teppichböden und Polstern. Es folgte 1977 die erste Niederlassung in Düsseldorf.

1985
Sprint importiert erste Geräte zur Geruchsbehandlung aus den USA.

1987
Der Fachverband Sanierung und Umwelt (FSU) wird auf Initiative von Sprint gegründet. Als erstes Sanierungsunternehmen in Deutschland arbeitet Sprint mit selbst entwickelter lösungsmittelfreier Chemie - heute ein branchenweiter Standard.

1996
Die 11. Niederlassung wird eröffnet und die Sprint System GmbH wird Mehrheitsgesellschafterin und Holding der Sprint Unternehmens-Gruppe, neuer Eigentümer R+V Allgemeine Versicherung AG.

1997/1998
Aus dem bisherigen Franchise-System wird eine durchdachte Konzernstruktur.

1999
Ende des Jahres geht das neu eingerichtete Service-Center in der Sprint-Zentrale in Köln an den Start - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Für die optimale Vernetzung mit unseren Kunden sorgt unter anderem das Sprint-eigene System SESAM.

2001
Gründung der bundesweit tätigen Sprint Messtechnik.

2002
Sprint gründet für die Hochwasserkatastrophe an der Elbe eine eigene temporäre Niederlassung.

2005
Die Sprint-Akademie geht an den Start. Lernen aus der Praxis, lernen für die Praxis - nicht nur als eine interne Aus- und Fortbildungseinrichtung, sondern auch für Kunden und Partner.

2008
Sprint beginnt einen Kooperationsvertrag mit dem WWF um sein eigenes Umweltengagement (eigene Sprint Chemie, grüne Flotte etc.) auch nach außen hin zu verdeutlichen.

2011
Erstveröffentlichung der Sprint- Richtlinie zur Erkennung, Bedeutung und Sanierung mikrobiellen Befalls in Innenräumen.

2013
Sprint stellt die erste App für mobiles Schadenmanagement vor.

2015
Sprint wächst weiter - Eröffnung der 35. Niederlassung in Bingen/Wiesbaden.

Sprint hat mit vielen Innovationen sich und die gesamte Branche revolutioniert. Sanierung im 21. Jahrhundert ist eine hoch entwickelte Dienstleistung, die genau auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt werden muss, wenn sie erfolgreich sein soll. Und Sprint bleibt experimentierfreudig: Niemand leistet so viel eigene Forschungsarbeit wie wir - zum Beispiel zur Sanierbarkeit moderner Baustoffe oder darüber, wie der Klimawandel die Anforderungen an Sanierungsleistungen verändert.









Beginne deine Karriere bei Sprint - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei