Suche in 30579 Angeboten

Firmeninfo

real,- SB Warenhaus GmbH

Schlüterstr. 7
40235 Düsseldorf

Personalentwicklung
Frau Claudia Heyne
Tel.: (0211) 969 2274
real bei Facebook real bei Twitter real bei Xing real bei YouTube real bei GooglePlus

Trainee im Bereich Vertrieb - Von der Wirtschaftschemie zum Geschäftsleiter

Erfahrungsbericht von Birte S., Trainee bei real,-

Die vielfältige Welt des Handels lernte ich bereits während meines Studiums der Wirtschaftschemie kennen und lieben, denn damals jobbte ich nebenbei in einem kleinen Supermarkt. Nach der Uni stellte sich die Frage, wie es weitergehen soll.

Aufgrund der vielen positiven Eindrücken und dem Spaß bei meiner Arbeit im Handel entschloss ich mich daher, einen anderen Weg einzuschlagen und bewarb mich daraufhin für das zweijährige Traineeprogramm im Vertrieb bei real,-. Damit startete ich meinen Weg zur Geschäftsleiterin und bin derzeit im real,- Markt in Wiesbaden-Äppelallee tätig. Hier kümmere ich mich aktuell um den Bereich Trockensortiment. Begonnen hat alles mit meiner Traineebewerbung in der real,- Zentralverwaltung in Mönchengladbach. Ich konnte das Interesse der Personaler wecken, so dass ich zu einem ersten Vorstellungsgespräch mit dem Betreuer des Traineeprogramms eingeladen wurde. Nachdem ich auch diese Runde geschafft hatte, folgte ein zweites Gespräch, diesmal mit dem zuständigen Generalmanager des jeweiligen Verkaufsgebietes.
»Da sich das Programm aus verschiedenen Stationen zusammensetzt, lerne ich auch verschiedene Märkte kennen.«
Nach dem positiven Bescheid startete das Traineeprogramm zum 01. April 2013. Da sich das Programm aus verschiedenen Stationen zusammensetzt, lerne ich auch verschiedene Märkte kennen. Diese erste Phase dauert ca. ein halbes Jahr. Dabei durchlief ich fast alle Abteilungen des ersten Einsatzmarktes, um so einen umfassenden Überblick über die Abläufe im Markt zu erhalten. In dieser Zeit lernte ich insbesondere, sich und seine Arbeit zu organisieren und mit den verschiedensten Personen, seien es Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Danach ging es direkt in Phase 2, bei der man dann die Leitung einer Abteilung übernimmt. Hier lernt man dann, was alles dazu gehört, Verantwortung zu übernehmen, Mitarbeiter zu führen und seine Abteilung eigenständig auf Vordermann zu bringen. Dabei kann es sein, dass mit Phase zwei auch ein Marktwechsel verbunden ist. Aktuell absolviere ich die dritte Phase meines Programms, die ca. 12 Monate dauert. Hier lerne ich die Aufgaben eines Geschäftsleiters besser kennen, so dass ich meinen Chef zu Geschäftsleitersitzungen begleite oder mit ihm zusammen neue Ideen für den Markt erarbeiten. In dieser Phase kann es auch mal vorkommen, dass ich in einem anderen Markt mit unterstütze, beispielsweise bei größeren Umbauten oder bei besonderen Aktionen. Zudem habe ich die Möglichkeit, auch bei unterschiedlichen Projekten mit dabei zu sein und mit zu gestalten. Dies war bei mir z.B. die Organisation eines Schnäppchenmarktes, so dass ich bei der Planung mitarbeiten und mein Know-how einbringen konnte.
»Neben den Trainee-Seminaren gibt es aber auch die Möglichkeit, an weiteren seminaren teilzunehmen.«
Begleitend zu den Aufgaben im Markt und der täglich anstehenden Arbeiten nehme ich an speziell auf das Traineeprogramm zugeschnittenen Seminaren teil. Dabei lerne ich nicht nur die Basics der Kennzahlen oder neue Aspekte der Mitarbeiterführung kennen, sondern kann auch nähere Kontakte zu meinen Traineekollegen knüpfen. Neben den Trainee- Seminaren gibt es aber auch die Möglichkeit, an weiteren Seminaren teilzunehmen. So habe ich beispielsweise auch die Möglichkeit, die Ausbildereignungsprüfung abzulegen. Damit erhalte ich einiges an fachlichem Wissen, dass mich in meiner Arbeit unterstützt und mich in meinem Tun sicherer macht. Kurz vor dem Ende der zwei Jahre steht dann noch ein sogenanntes Developement-Center an, bei dem ich mein erworbenes Wissen und meine erworbenen Kompetenzen unter Beweis stelle. Auch wenn dieses vielleicht erst einmal wie eine Art Testsituation anfühlen wird, werde ich hier hilfreiche Rückmeldungen bekommen, in wie weit ich schon fit genug bin für den Job eines Geschäftsleiters. Im Idealfall geht es dann nach Beendigung des Traineeprogramms automatisch in das Geschäftsleiter-Einarbeitungsprogramm. Dieses dauert dann nochmals rund ein Jahr, in dem man schon zum Teil stellvertretende Aufgaben übernimmt und durch weitere Seminare auf den zukünftigen Job vorbereitet wird. Nach diesem Programm ist man dann soweit, mit seinen erworbenen Kompetenzen einen real,- Markt zu übernehmen. So ist es bei real,- möglich, dass man innerhalb von drei Jahren von einem Mitarbeiter auf der Fläche zu einem Geschäftsleiter heranreift, der mit seinen Fähigkeiten und seinem Wissen einen Markt erfolgreich betreiben kann. Der Schritt, meine Karriere im Handel zu starten, war für mich genau der richtige Schritt, da ich jeden Tag mit neuen Herausforderungen zu tun habe und die Arbeit mir richtig Spaß macht.
Trainee Vertrieb - real

Zur Person

Birte S.
Studium der Wirtschaftschemie Traineeprogramm Vertrieb bei real,-

real berichtet über die Karriere als Trainee im Bereich Vertrieb!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei