Suche in 30438 Angeboten

Firmeninfo

HARIBO GmbH & Co. KG
Hans-Riegel-Straße 1
53129 Bonn
Personalentwicklung / Personalmarketing
Frau Lisa Paßmann - Praktikum
Frau Maria Solbach - Trainee
Tel.: 0228 / 537 (0)
Fax: 0228 / 537 -302
HARIBO bei FacebookHARIBO bei TwitterHARIBO bei XingHARIBO bei YouTubeHARIBO bei Twitter

Firmengeschichte von HARIBO

Authentische Marken brauchen echte Menschen
Firmengeschichte von HARIBO
Wer kennt ihn nicht, diesen berühmten und vertrauten Werbeslogan des Bonner Süßwarenherstellers?
Die Geschichte des heute weltweit erfolgreich agierenden Familienunternehmens beginnt vor langer Zeit ...
2.Bild zur Firmengeschichte von HARIBO
Ein Sack Zucker und ein Kupferkessel
Am 03. April 1893 wird Hans Riegel in Friesdorf bei Bonn geboren. Nach der Schulbildung absolviert er eine Ausbildung als Bonbonkocher und arbeitet über fünf Jahre bei der Firma Kleutgen & Meier. 1920 macht sich Hans Riegel mit seiner eigenen Firma selbstständig. In der Bergstraße in Bonn Kessenich erwirbt Hans Riegel ein Haus, in dem er die erste Fabrikationsstätte einrichtet. Das Startkapital besteht aus einem Sack Zucker, einer Marmorplatte, einem Hocker, einem gemauerten Herd, einem Kupferkessel und einer Walze. In einer kleinen Hinterhof-Waschküche beginnt die Geschichte des mittlerweile international erfolgreichen und weltbekannten Unternehmens. Am 13. Dezember 1920 lässt Hans Riegel die Firma HARIBO als Akronym für HAns RIegel BOnn ins Handelsregister der Stadt Bonn eintragen. 1921 heiratet Hans Riegel seine Frau Gertrud. Sie wird die erste Mitarbeiterin der jungen Firma.

Goldbär und Lakritz-Stangen - eine süsse Erfolgsgeschichte
Bereits 1922 legt Hans Riegel den ersten Grundstein für den späteren internationalen Erfolg der Firma HARIBO: Er erfindet den TANZBÄREN - eine Bärenfigur aus Fruchtgummi, die später als der legendäre HARIBO GOLDBÄR weltberühmt wird. Im Jahre 1923 erwirbt die Firma HARIBO ihren ersten, mit Werbeschildern ausgestatteten PKW, mit dem die Kunden fortan beliefert werden. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die Tagesproduktion von Ehefrau und Mitarbeiterin Gertrud noch mit dem Fahrrad ausgeliefert.
3.Bild zur Firmengeschichte von HARIBO
Im gleichen Jahr wird auch Sohn Hans geboren. 1924 und 1926 folgen Tochter Anita und Sohn Paul. Nur drei Jahre nach der Erfindung des TANZBÄREN legt Hans Riegel 1925 den zweiten Grundstein der HARIBO-Erfolgsgeschichte: Er beginnt mit der Herstellung von Lakritzprodukten. Ein erster Verkaufsschlager sind die legendären LAKRITZ-STANGEN mit dem aufgepressten HARIBO-Schriftzug. Bald folgen viele weitere Lakritz-Leckereien, unter anderem die heute weltberühmte LAKRITZ SCHNECKE. Steigende Verkaufszahlen erfordern in den Jahren 1930 bis 1933 einen Ausbau der Produktionsstätte: Der Hauptbau der heutigen Fabrikationsanlage in Bonn wird fertig gestellt.

Mitte der 30er Jahre wird der ebenso einfache wie genial-einprägsame Werbeslogan HARIBO macht Kinder froh erfunden. Unmittelbar vor dem 2. Weltkrieg ruht das Unternehmen auf einer soliden mittelständischen Basis mit ca. 400 Mitarbeitern.

1939 bis 1945 gilt in die traurige Devise: Panzer statt Gummibärchen. Die Geschäfte sind rückläufig, was vor allem auf die zunehmende Rohstoffknappheit zurückzuführen ist.

1945 stirbt, mit erst 52 Jahren, der Firmengründer Hans Riegel. Seine Frau Gertrud übernimmt für ihn in der ersten Zeit nach dem 2. Weltkrieg die Leitung der Geschäfte.

Der Goldbär geht auf Reise
Bereits Ende der 20er Jahre nimmt HARIBO erste Geschäftsverbindungen zum Ausland auf. Man steht in Kontakt mit Christian und Eckhof Hansen von der Sukkervarenfabrikker Danmark. Gemeinsam mit Hans Riegel aus Bonn gründen sie 1935 die HARIBO LAKRIDS A/S KOPENHAGEN.

In den folgenden Jahrzehnten übernimmt HARIBO immer mehr Süßwarenfirmen in Europa. Davon sind alleine fünf Produktionsstandorte in: Bonn, Solingen, Neuss (MAOAM), Mainbernheim und Wilkau-Haßlau. Heute produziert HARIBO an 16 Produktionsstandorten in ganz Europa. 1982 schafft HARIBO den Sprung über den großen Teich und gründet den Sitz des neuen USAVertriebs HARIBO of AMERICA Inc.. Seit 2005 ist der Bonner Süßwarenhersteller mit der HARIBO AUSTRALIA Pty Ltd. mit einem eigenen Vertrieb auch in Australien vertreten und seit Oktober 2012 sogar in Singapur für den asiatischen Markt. Ganz neu in der HARIBO-Unternehmensgruppe befinden sich seit Anfang 2014 China und Dubai als Drehkreuz für den arabischen Markt und 2012 sogar in Singapur für den asiatischen Markt. Seit Anfang 2014 befinden sich auch China und Dubai als Drehkreuz für den arabischen Markt in der HARIBO-Unternehmensgruppe. Die erste außereuropäische Produktionsstätte eröffnete 2016 in Brasilien.

7.Bild zur Firmengeschichte von HARIBO
Der Generationswechsel
Der Wiederaufbau der Firma HARIBO beginnt unmittelbar nach Ende des 2. Weltkrieges im Jahre 1945 mit nur ca. 30 Mitarbeitern. Die Produktionsstätte in Bonn war von Kriegsschäden weitestgehend verschont geblieben. Problematisch war jedoch die weiterhin mangelhafte Rohstoffversorgung. Als im Jahre 1946 die Brüder Hans und Paul Riegel aus der Kriegsgefangenschaft zurückkommen, übernehmen sie von ihrer Mutter die Leitung der Firma. Dr. Hans Riegel (+ Oktober 2013) ist für den kaufmännischen Bereich einschließlich Marketing und Vertrieb verantwortlich, sein Bruder Paul (+ August 2009) für den Produktionsbereich. Das florierende Unternehmen expandiert und beschäftigt im Jahre 1950, nur fünf Jahre nach dem Krieg, schon ca. 1.000 Mitarbeiter.

Früh erkennt man bei HARIBO auch, wie wichtig für den Erfolg des Unternehmens das zu Beginn der 60er Jahre noch neuartige Medium Fernsehen ist. 1962 wird zum ersten Mal im deutschen TV Werbung für HARIBO ausgestrahlt. Mitte der 60er Jahre wird der Werbeslogan HARIBO macht Kinder froh um den Zusatz und Erwachsene ebenso ergänzt. Dieser weist heute mit 98 den größten Bekanntheitsgrad auf (Quelle: GfK).

9.Bild zur Firmengeschichte von HARIBO
Für beträchtliche Aufmerksamkeit und einen nachhaltigen Bekanntheitsschub sorgte der Beginn der weltweit längsten Werbepartnerschaft zwischen einem Testimonial und einem Unternehmen, die Partnerschaft zwischen dem populären Star-Entertainer Thomas Gottschalk und HARIBO. Während der 24-jährigen Werbepartnerschaft wurde HARIBO in unnachahmlicher und legendärer Weise von Thomas Gottschalk repräsentiert und dafür durch einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde geehrt. In seine Fußstapfen trat 2014 der erfolgreiche Filmemacher und Schauspieler Michael Bully Herbig, der bereits nach dem ersten Jahr der Zusammenarbeit als Bestes Marken-Testimonial 2015 ausgezeichnet wurde. 1996 eröffnet HARIBO in Uzés in Frankreich das Musée du Bonbon. Die Geschichte der Bonbon-, Lakritz- und Fruchtgummiherstellung und damit auch zu großen Teilen die HARIBO-Geschichte selbst werden hier einem interessierten Publikum zugänglich gemacht. Seit 1998 nutzt HARIBO auch die neuen Medien. Zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort der Welt kann man sich nun im Internet über die neuesten Entwicklungen bei HARIBO informieren. Im Jahre 2005 wurde erstmals eine HARIBO-Wanderausstellung in der Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz präsentiert. Neben den zweifelsfrei spektakulären, kreativen Exponaten aus künstlerischer Hand, wird in der Ausstellung auch eine Menge über die Firmen- und Produktionsgeschichte, über Inhaltsstoffe sowie Design und Werbung gezeigt und vermittel.

11.Bild zur Firmengeschichte von HARIBO
Weitere Ausstellungen waren in Trier, Kulmbach, Graz, Chemnitz, Schleswig und Lüdenscheid. Seit 2008 strebt HARIBO einzigartige neue Kommunikationswege an. In Kooperation mit TUIfly werden zwei fliegende Botschafter der Lüfte im exklusiven HARIBO Goldbären Design präsentiert - die GoldbAIR Boeing und die HaribAIR Boeing 737-800.

Auf dem iPhone und dem iPod Touch kann man seine Freizeit mit dem Klassikerprodukt GOLDBÄREN spielerisch verbringen und sogar in den sozialen Netzwerken Facebook (2010) und YouTube (2011) steht die Lieblingsmarke seinen Fans zur Verfügung. Auf LinkedIn werden seit 2013 Karrieremöglichkeiten präsentiert.

Die traditionelle HARIBO-Kastanienaktion
Im Jahre 1936 startet zum ersten Mal die HARIBO-Kastanienaktion im kleinen Rahmen. Ursprünglich verfolgte sie den Zweck, den Kindern in der Nachbarschaft eine kleine Freude zu bereiten, indem diese Kastanien und Eicheln sammeln und gegen HARIBO-Produkte eintauschen konnten. Heute ist die Tauschaktion weit über die Grenzen von Bonn hinaus bekannt und ein Magnet für Jung und Alt. Mehrere Tausend HARIBO-Fans machen sich aus diesem Anlass aus der ganzen Bundesrepublik auf den Weg nach Bonn, um zig Tonnen Kastanien und Eicheln aufwiegen zu lassen. Die gesammelten Waldfrüchte werden im Winter dem heimischen Wild sowie in Wildgehegen in Österreich zugefüttert.

13Bild zur Firmengeschichte von HARIBO
Die Erfolgs-Story
Was in einer kleinen Hinterhof-Waschküche in einem Bonner Vorort mit einem Sack Zucker und einem Kupferkessel begann, entwickelte sich zu einer der beliebtesten, bekanntesten und sympathischsten Qualitätsmarken in der Süßwarenbranche. Die Erscheinungsformen der Produkte veränderten sich über die Jahrzehnte, gleich aber blieb die immer sehr hohe Qualität der Fruchtgummi-, Schaumzuckerund Lakritzartikel aus dem Hause HARIBO. Qualität zahlt sich aus - die Preise und Auszeichnungen für HARIBO-Produkte und das Unternehmen sind zahlreich. Seit 2003 wird HARIBO dauerhaft zur vertrauenswürdigsten Süßwarenmarke in von Readers Digest gekürt, bekam die Auszeichnung als Marke des Jahrhunderts von Deutsche Standards im Jahr 2007, 2010 und 2013 und zahlreiche DLG-Goldmedaillen für HARIBO und MAOAM-Produkte und somit das zweite Mal in Folge den Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW. Im Jahr 2010 erhielt HARIBO sogar den begehrten Branchen-Oskar der Lebensmittel Zeitung den Goldenen Zuckerhut 2010 für hervorragende Leistungen in der Ernährungswirtschaft. 2011 und 2012 wurde HARIBO als die Beliebteste Süßigkeit der deutschen Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf den ersten Platz gevotet (YoungBrand Awards), um hier nur einige der vielen Ehrungen aufzuführen. Die Produktqualität hat sich über nationale Grenzen hinweg eindrucksvoll am Markt durchgesetzt. Besonders die beliebten GOLDBÄREN sind mittlerweile ein internationaler Top-Seller.

Meilensteine

Beginne deine Karriere bei HARIBO - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei