Suche in 30201 Angeboten

Firmeninfo

Dürr AG
Carl-Benz-Str. 34
74321 Bietigheim-Bissingen
Human Resources Development
Frau Silke Becker
Tel.: 07142 / 78 -1313
Fax: 07142 / 78 -1130
Dürr bei FacebookDürr bei TwitterDürr bei XingDürr bei YouTubeDürr bei Twitter

Firmengeschichte von Dürr

Dürr erzählt seine Geschichte
Von der Gründung bis heute
2.Bild zur Firmengeschichte von Dürr
Bild: Der Dürr-Campus in Bietigheim-Bissingen

2010 - 2011 Der Ausbau der Emerging Market-Präsenz wird fortgesetzt. Die Erschließung neuer Geschäftsfelder und Produktinnovationen stehen 2010 im Fokus. Die Produktoffensive erstreckt sich über alle Geschäftsbereiche. Vor allem mit dem Trockenabscheidungssystem EcoDryScrubber und dem Universalzerstäuber EcoBell3 baut Dürr 2010 seine technologische Spitzenstellung am Markt aus. 2011 steigt Dürr in die Produktionstechnikder E-Mobilität ein. Das Geschäftsfeld Energieeffizienz wird ausgebaut. Dazu zählen neben der Abluftreinigungstechnik auch Verfahren zur Nutzung von Energie aus industrieller Abwärme.

2008 - 2009 Das Wachstumsgeschäft mit Lackier- und Montagetechnik für die 2009 Flugzeugindustrie wird im neuen Geschäftsbereich Aircraft and Technology Systems gebündelt und ausgebaut.

2006 - 2007 Mit dem Aufbau zusätzlicher Kapazitäten und neuer Gesellschaften reagiert Dürr auf die steigende Nachfrage aus Asien und Osteuropa.
3.Bild zur Firmengeschichte von Dürr
Bild: Mit dem innovativen RoDip Tauchlackierverfahren bietet Dürr Vorteile in puncto Qualtität und Kosten. Bei RoDip dreht sich die Karosse im Tauchbecken um die eigene Achse. Das ermöglicht eine hervorragende Grundierung und anhaltenden Korrosionsschutz.

2004 - 2006 Dürr erhält mehrere Auszeichnungen als bester Zulieferer, u.a. von General Motors, Ferrari, Volvo, Volkswagen und Hyundai/Kia.

2003 Größter Auftrag der Firmengeschichte: General Motors bestellt in Nordamerika drei Lackierereien im Paket.

2000 Akquisition des Messtechnik-Konzerns Schenck. Dürr etabliert sich damit als Komplettanbieter für die Fahrzeugendmontage und steht auch in der Auswucht- und Diagnosetechnik an der Spitze des Weltmarkts.

1998 Dürr präsentiert den Ecopaint Lackierroboter, der neue Maßstäbe in puncto Flexibilität, Qualität und Umweltverträglichkeit setzt.

1989 Dürr übernimmt die Behr-Gruppe, ein bis dahin wichtiger Partner in der Lackapplikation.

1978 Einstieg in die Automations- und Fördertechnik.

5.Bild zur Firmengeschichte von Dürr
1964 Beginn der Internationalisierung: Gründung der ersten Auslandsgesellschaft Dürr do Brasil.

1963 Im belgischen Ford-Werk Genk wird die erste Anlage zur elektrophoretischen Tauchlackierung installiert.

1950 Beginn mit eigenem Apparatebau für die Oberflächenbehandlung.

1895 Gründung der Bauflaschnerei Paul Dürr in Cannstatt, später königlicher Hofflaschnermeister.









Beginne deine Karriere bei Dürr - wir freuen uns auf dich!

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei