Suche in 30920 Angeboten

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäfts- und Zahlungsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers/Auftraggebers bedürfen unserer Zustimmung. Individuelle Vertragsabsprachen bedürfen der Schriftform.

Für Vollkaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtliche Sondervermögen ist für Streitigkeiten aus diesem Vertrag Gerichtsstand Wildeshausen. Erfüllungsort ist Großenkneten.

Nutzerkreis der Bewerberdatenbank

Vom Klaus Resch Verlag oder einem Jobportal autorisierte Unternehmen haben die Möglichkeit, auf den kostenfreien und kostenpflichtigen Bereich der Bewerberdatenbank des Verlags oder des Jobportales zuzugreifen und beliebig viele Bewerber zu kontaktieren, sofern das Unternehmen eine vakante Stelle zu besetzen hat oder es mit der Stellenbesetzung für ein anderes Unternehmen beauftragt worden ist.

Sofern der Klaus Resch Verlag starke Zweifel hat, dass die Bewerberdaten vom Unternehmen ausschließlich für Zwecke der Personalbeschaffung verwendet werden oder wenn die Sicherheit der Bewerberdaten gefährdet scheint, kann der Klaus Resch Verlag dem Unternehmen den Zugang zur Datenbank verweigern.

Der Vertrag über die Berechtigung zur Nutzung der Bewerberdatenbank kommt zustande, wenn der Antrag des Kunden vom Klaus Resch Verlag oder einem Jobportal schriftlich oder auf elektronischem Wege bestätigt wird bzw. die Zugangsdaten versendet werden.

Verwendung der Daten und Nutzungsbeschränkungen

Die Bewerberdatenbank darf ausschließlich für die Personalbeschaffung - dies umfasst insbesondere die Suche nach geeigneten Bewerbern für konkrete Stellen - genutzt werden. Eine dauerhafte Speicherung der Daten, auf die der Bewerber keinen Einfluss nehmen kann, ist nur mit dem expliziten Einverständnis des Bewerbers erlaubt.

Die Weitergabe von Daten an Dritte ist untersagt. Eine über Personalangelegenheiten hinausgehende Nutzung (z.B. Werbemailings, Telefonsales, etc.) ist strengstens untersagt. Jede unsachgemäße Nutzung von Bewerberdaten wird strafrechtlich verfolgt.

Geheimhaltung, Datenschutz, Kommunikation

Das Unternehmen verpflichtet sich, alle Informationen und Daten, die es vom Klaus Resch Verlag oder einem Jobportal im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhalten hat, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Verpflichtung erstreckt sich über die Beendigung des Vertrages hinaus.

Gewährleistung beim Zugriff auf die Bewerberdatenbank

Der Klaus Resch Verlag stellt dem Unternehmen den Zugang zur Bewerberdatenbank zur Verfügung. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit der in Datenbank angegeben Daten übernommen. Insbesondere auch nicht dafür, dass ein Kontakt mit einem oder mehreren Bewerbern zustande kommt. Der Klaus Resch Verlag gewährleistet daher nur eine dem jeweils üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Verfügbarkeit der Daten. Dem Kunden ist jedoch bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, ein von Fehlern vollkommen freies Programm zu erstellen und es daher möglich ist, dass Daten ohne das Verschulden des Klaus Resch Verlags nicht immer verfügbar sind. Insbesondere steht der Verlag nicht für Fälle ein, in denen Daten durch Verschulden Dritter nicht verfügbar sind.

Haftung

Eine Haftung des Klaus Resch Verlags sowie deren Vertreter oder Erfüllungsgehilfen auf Schadensersatz, insbesondere wegen Verzugs, Nichterfüllung, Schlechterfüllung oder unerlaubter Handlung besteht nur bei Verletzung von Kardinalpflichten, auf deren Erfüllung der Kunde in besonderem Maße vertrauen darf. Der Haftungsausschluss gilt nicht für die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit oder für eine Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften.

Soweit Kardinalpflichten in dem vorgenannten Sinne fahrlässig verletzt werden, ist die Haftung auf den vertragstypischen Schaden begrenzt.

Gegenüber Kaufleuten ist in jedem Fall die Haftung für grobe und leichte Fahrlässigkeit, bei Erfüllungsgehilfen, die nicht gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte sind, auch für Vorsatz, auf den üblicherweise und typischerweise in derartigen Fällen voraussehbaren und vom Kunden nicht beherrschbaren Schaden begrenzt.

Sonstiges

Erfüllungsort ist Großenkneten. Gerichtsstand ist Wildeshausen.

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; dies gilt insbesondere auch für die Aufhebung dieser Regelung.

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der einheitlichen UN-Kaufgesetze.

Bei Unwirksamkeit einer der vorangehenden Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine ersetzt, die wirtschaftlich und ihrer Intention nach der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.


V.i.S.d. § 5 TMG

Klaus Resch Verlag KG
Hans-Thilo Sommer
Moorbeker Str. 31
D-26197 Großenkneten
info@berufsstart.de
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei