Suche in 30438 Angeboten
Content Banner

Deine Bewerbungsunterlagen für die Jobmesse

Ist es von Vorteil Bewerbungsunterlagen auf die Jobmesse mitzunehmen? Was erwarten die Unternehmen? Wie sollten die Unterlagen aussehen?

Die Unternehmen nehmen immer seltener auf einer Job- oder Karrieremesse Bewerbungsunterlagen an. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, wenn das Unternehmen sein Bewerbungsverfahren über das Internet durchführt, wird es auf der Messe keine Unterlagen annehmen, sondern lediglich auf diesen Weg verweisen. Unternehmen, die ihre Bewerberauswahl auf elektronischem Weg bearbeiten können aufgrund ihres Systems teilweise Papierbewerbungen gar nicht mehr verarbeiten.
»Es gibt auch immer noch genug Unternehmen, die gerne eine Bewerbungsmappe auf der Jobmesse annehmen.«
Hierzu gehören besonders die kleineren Firmen oder der Mittelstand. Gerade, wenn du auf der Suche nach einem Praktikum oder einer Werkstudententätigkeit bist, kannst du durch die Mitnahme deiner Bewerbungsunterlagen, das Verfahren eventuell verkürzen.

Deine Bewerbungsunterlagen für die Jobmesse sollten auf alle Fälle einen Lebenslauf beinhalten sowie alle relevanten Zeugnisse in Kopien. Soweit ist alles noch ganz einfach.
»;Die meisten Probleme bereitet das Anschreiben.«
Da du dir nicht sicher sein kannst, das ein bestimmtes Unternehmen die Bewerbungsmappe annimmt, ist es schwierig das im Vorfeld geschriebene Anschreiben zu personalisieren. Damit du möglichst frei bist und die mitgebrachten Bewerbungsmappen dort verteilen kannst, wo Interesse besteht, ist es vorteilhafter das Anschreiben durch ein Motivationsschreiben zu ersetzen.

Was ist hier anders? Du verzichtest bei einem Motivationsschreiben auf die Angaben zum Unternehmen und auf die Anrede. Somit wird es neutral und du kannst es überall abgeben.

Als Bewerbungsmappe reicht für die Jobmesse ein Klemmhefter. Bitte wähle einen, der flexibel ist und so die Unterlagen auch im Stehen durchgeblättert werden können. Selten ist auf einer Jobmesse viel Platz oder gar ein Tisch, um die Bewerbung dort durchzusehen. Somit sind die dreiteiligen Pappmappen gar nicht geeignet. Achte auf ein gutes Papier, denn auch eine solche Kleinigkeit geht in die Bewertung mit ein. In der Mappe startest du mit dem Motivationsschreiben, gefolgt von dem Lebenslauf und den Anlagen.

Neben der Bewerbungsmappe solltest du aber auch einen Bewerbungsflyer oder einen Kurzlebenslauf (eine Seite) in der Tasche haben. Sie sind deine »Visitenkarten« für die Unternehmen, die keine Bewerbungsunterlagen am Messestand annehmen.
bs-trenner

Weitere Tipps für den Besuch einer Jobmesse

Bereite für den Besuch einer Jobmesse Bewerbungsunterlagen, einen Bewerbungsflyer und Vistitenkarten vor.

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei