Suche in 30112 Angeboten
Content Banner

Ins rechte Licht gerückt – Ich-Marketing auf der Jobmesse

Eine Jobmesse ist eine tolle Chance für dich. Du kannst dich ohne schriftliche Bewerbung und Einladung zum Bewerbungsgespräch bei den Unternehmen vorstellen. Hier ein paar Tipps, wie das Gespräch erfolgreich wird.

Die Unternehmen suchen auf einer Jobmesse nach passenden Mitarbeitern. Du nach einem spannenden Job. Also habt ihr beide eigentlich das gleiche Interesse. Was sollte da noch schief gehen? Bei den Gesprächen am Messestand solltest du nie vergessen Marketing in eigener Sache zu machen. Du musst dich dem Unternehmen schmackhaft machen. Sie sollten den Wunsch haben, dich näher kennen zu lernen und aktiv auffordern, deine Bewerbungsunterlagen zu schicken. Wie kannst du das erreichen?
»Um zu überzeugen musst du deine Kompetenzen kennen und auch darüber berichten können und wollen.«
Es fällt vielen Menschen schwer, die eigenen Vorzüge im Gespräch hervorzuheben. Doch genau das solltest du auf der Jobmesse tun. Erzähle den Unternehmensvertretern, was du besonders gut kannst. Zähle deine positiven Eigenschaften auf und erzähle etwas über deine Erfahrungen. Die Unternehmensvertreter brauchen diese Informationen, um dich als interessanten Kandidaten identifizieren zu können. Und es ist deine Aufgabe, sie mit den notwendigen Informationen zu versorgen. Denn die Unternehmensvertreter auf den Messeständen werden dir nicht die für sie relevanten Informationen zu deiner Person aus der Nase ziehen, sondern du musst sie Ihnen quasi auf dem Silbertablette servieren.
»Die Aufgabe der Unternehmensvertreter ist es, dir die eigene Firma und die Jobaussichten schmackhaft zu machen.«
So lernt ihr euch beide kennen und könnt leichter abschätzen, ob ihr zusammenpasst. Also verliere die Scheu, über deine Stärken zu reden. Es sollte dir sogar Spaß machen über deine Kompetenzen aufzuzählen und über interessanten Erfahrungen zu berichten. Die Unternehmen werden es dir durch ihr Interesse an dir danken.

Um deine Stärken zu identifizieren hilft dir eine Selbsteinschätzung. Diese findest du in dem Buch »Berufsstart Bewerbung«. Es gibt auch noch eine kleine Übung, die dir helfen kann, positiver über dich zu denken. Nimm ein Blatt Papier zur Hand (DIN A4) und schreibe oben hin »Das mag ich an mir«. Jetzt fängst du an die Seite zu füllen und alles aufzuschreiben, was du an dir magst. Die Seite sollte am Ende voll sein. Diese Übung hilft allen Zweiflern, sich zu mögen.

Es gehört ein bisschen Übung dazu, über die eigenen Stärken zu reden. Gehe zu Beginn einer Jobmesse erst einmal zu Unternehmen, die dich nicht so interessieren. Hier trainierst du deine Gesprächsstrategie und kannst erfahren, wie es sich so anfühlt, wenn du über deine Stärken berichtest.
bs-trenner

Weitere Tipps für den Besuch einer Jobmesse

Bewerben heißt »sich verkaufen« - bereite dich auf den Besuch einer Jobmesse wie auf ein Vorstellungsgepräch vor und betreibe Marketing für deine Person.

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei