Suche in 30586 Angeboten

E-Book

Berufsstart Bewerbung

erhältst du kostenfrei an deiner Universität/ Hochschule in der Bibliothek/im Career Center oder Fachbereich oder als E-Book oder PDF-Version zum Download:

Berufsstart Bewerbung als PDF als PDF
Berufsstart Bewerbung als E-Book als E-Book
Content Banner

Das Motivationsschreiben für dein Stipendium

Für Auslandssemester, Master- oder Promotionsstudiengänge gibt es mannigfaltige Finanzierungsmöglichkeiten über Stipendien. Eine Bewerbung mit einem Motivationsschreiben hierfür ist üblich. Es kann ganz klar als das wichtigste Dokument für die Bewerbung auf ein Stipendium bezeichnet werden.

Das Motivationsschreiben ist in diesem Fall ähnlich wie bei der Bewerbung auf ein Studium eigentlich ein Bewerbungsschreiben. Da es das Anschreiben ersetzt, ist es vom Aufbau mit diesem gleichzusetzen (siehe Musteranschreiben). Inhaltlich entscheidend ist aber deine Motivation für Ausland oder Studium. Die Stiftung möchte, die Bewerber fördern, bei denen die Chance auf einen Abbruch gleich null ist und die Maßnahme erfolgreich durchgeführt wird. Es sollte in deinem Motivationsschreiben klar herausgestellt werden, dass du dein Studium ernst nimmst und ein Ziel damit verfolgst. Wer einfach nur einmal ins Ausland möchte, erscheint nicht förderungswürdig. Der Auslandsaufenthalt sollte ein bewusst geplanter Schritt für deinen Karriereweg sein.

Wie kannst du argumentieren?

Neben den rationalen Argumenten bezüglich deiner Karrierewünsche dürfen gerne auch emotionale Argumente eine Rolle spielen. Der Wunsch international Karriere zu machen und das Abenteuer Ausland dürfen auch, aber nicht nur angeführt werden. Ein großer Pluspunkt ist ein individuelles Motivationsschreiben und du dich je nach Stiftung auf diese auch beziehst. Müssen gewisse Kriterien, wie Sprachtests oder Notendurchschnitt erfüllt sein, dann solltest du sie am besten auch im Motivationsschreiben erwähnen.

Wie ist das Motivationsschreiben für das Stipendium korrekt aufgebaut?

Du solltest also mit deinen Kontaktdaten, dem aktuellen Datum sowie den Kontaktdaten der Hochschule starten. Es folgt eine Betreffzeile oder eine Art Überschrift, die ganz nüchtern lauten kann: Bewerbung um einen Stipendium für ...

Die korrekte Anrede darf dann auch nicht fehlen. Danach kannst du mit dem Text loslegen. Musst du keinen Lebenslauf beilegen, solltest du im Text auch verstärkt auf deine Fakten eingehen, also neben Noten aus dem Studium auch relevante Studieninhalte und Erfahrungen in dem Schreiben erwähnen. Wird allerdings ein Lebenslauf beigefügt, kannst du dich in dem Schreiben auf den Kern, nämlich deine Motivation und deine Ziele, die du mit dem Studium oder Auslandssemester verfolgen möchtest, konzentrieren.

Wie lang darf das Motivationsschreiben für ein Stipendium sein?

Bei den vielen Informationen, die du unterbringen musst, darf das Motivationsschreiben eine Seite überschreiten, sollte aber nicht länger als zwei Seiten sein. Ganz wichtig ist, dass du dieses Schreiben am Ende mit einer Grußformel, deinem Namen und einer Unterschrift versiehst.

Als Anlage wird häufig noch eine kompakter Lebenslauf über eine Seite und relevante Zeugnisse bzw. ein aktueller Notenspiegel verlangt. Ein Referenzschreiben eines Professors oder auch Lehrers kann auch Positives bewirken. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du dich um eine Referenz bemühen.

Motivationsschreiben: Für Stipendien

Motivationsschreiben im Textformat Bei der Textvariante schreibst du deine Motivation und deine Ziele, die du mit dem Studium oder Auslandssemester verfolgen möchtest, als Fließtext. Verwende am besten mehrere Absätze, für eine bessere optische Struktur.

PDF-Icon Vorlage PDF

DOC-Icon Vorlage Word




Tipps von Unternehmen zum Motivationsschreiben

Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei