Suche in 30286 Angeboten

Abschlussarbeit binden

Abschlussarbeiten in Form gebracht

Auch die letzten Schritte vor Abgabe der Abschlussarbeit wollen geplant sein. Sehe immer genügend Zeit für die Rechtschreibkorrektur vor. Zu viele Fehler können deine Note beeinflussen. Du selbst wirst irgendwann Fehler überlesen, du mit dem Text vertraut bist. Deshalb ist es immer gut sich einen Kommilitonen zu suchen, der deine Arbeit Korrektur liest. Wenn du niemanden hast, der deine Arbeit korrigiert, solltest du für die letzte Rechtschreibkontrolle einen ganz besonderen Stil des Lesens verwenden. Dabei liest du den Text wirklich Wort für Wort und Satz für Satz, am besten wie ein Kind mit dem Finger unter der Zeile. Und versuchst den Text Schritt für Schritt zu erfassen und letzte Rechtschreib- und Sinnfehler auszumerzen. Um Rechtschreibfehler von vorn herein zu vermeiden, solltest du die automatische Rechtschreibkontrolle aktivieren. Das erspart dir am Schluss viel Zeit.

Die äußere Form entscheidet mit. Ein sauberer Druck ist wichtig. Wenn der heimische Drucker kein klares Schriftbild hervorbringt, solltest du besser mit der PDF Datei in einen Druckshop gehen. Dort stehen dir Leserdrucker zur Verfügung und du kannst Qualität erwarten. Die Auswahl des Papiers spielt auch eine große Rolle. Statt dem üblichen 80 g/m2 Kopierpapier solltest du ein hochwertiges glattes Papier von 100 g/m2 wählen. Beim Kauf wirst du feststellen, dass es nur geringfügig mehr kostet und sich die Investition auf alle Fälle lohnt.

Wichtig ist auch, dass du alle Seiten auf dem gleichen Drucker druckst. Jeder Drucker hat seinen eigenen Schwärzungsgrad und so wirst du immer den Unterschied sehen, wenn du verschiedene Drucker verwendest. Es gilt dabei für alle abzugebenden Exemplare das gleiche Bild zu erzeugen.

Auf den letzten Drücker geht gar nicht

Für die Zeit vor der Abgabe gilt ein gutes Zeitmanagement. Sicherlich würdest du am liebsten bis kurz vor Abgabe noch an der Arbeit schreiben, doch in den meisten Fällen wird gefordert, dass du deine Arbeit gebunden abgibst. Eine Ringbindung ist in der Regel nicht erlaubt, da es hier möglich ist, Seiten auch später noch auszutauschen. Es bleibt dir also nur die Wahl zwischen einer Klebe- und Textilbindung. Höherwertig ist die Klebebindung, die aber auch teurer ist. Außerdem benötigst du dafür mehr Zeit, da der Leim chemisch in das Papier dringt und am besten über Nacht trocknen sollte.

Einfacher ist deshalb die Textilbindung bei der die ausgedruckte Arbeit zwei lose Kartons als Umschlag bekommt und alle Blätter mit einem Textilband als Rücken verbunden werden. Manche Institute verlangen, dass das Deckblatt auf den Umschlagkarton gedruckt wird. Um diesen Druck auf Karton zu umgehen, kannst du einen durchsichtigen allerdings auch harten PVC Einband wählen. Das vereinfacht dir die Arbeit, nervt aber so manchen Leser, da der harte Einband sich nicht lesefreundlich knicken lässt. Auch ist er nicht unbedingt umweltbewusst. Somit ist es auch hier empfehlenswert etwas mehr Zeit einzuplanen, um den Umschlag entsprechend zu bedrucken und danach binden zu lassen.

Fazit

Da jede Hochschule ihre eigenen Gepflogenheiten in Bezug auf Bindung, Druck und Unterschrift hat, solltest du dich rechtzeitig vor der Abgabe informieren, welche äußere Form der Arbeit gefordert und gewünscht ist. Dann hast du in den letzten Tagen vor der Abgabe nicht so viel Stress.
Schnell und einfach nach oben gelangen - Berufsstart - deine Jobbörse - hilft dir dabei